Home HomeXLimits - Hauptseite


Limitationen in Microsoft Excel

Inhaltsübersicht

Allgemeines über Limitationen in Excel
   Aufgeführte Limitationen
   Nicht aufgeführte Limitationen
   Vermerke bei Spezifikationen
   Limitationenliste als Excel xls-Datei
   Limitationenliste als Acrobat pdf-Datei
   Beschreibungen zu Excel-Limitationen
   Weitere Limitationen in Microsoft Excel (Pivot-Tabellen, Diagramme etc.)

Übersicht der Excel-Limitationen

Artikel mit Beschreibungen zu Excel-Limitationen

Excel-Sektion: Übersicht aller Themenseiten

Statistik (Stand 17.12.2008)
» 199 Limitationen
» 895 Spezifikationen


Allgemeines über Limitationen in Excel

Aufgeführte Limitationen
Auf dieser Seite finden Sie insgesamt 895 Spezifikationen von 199 Limitationen in Microsoft Excel, die im Laufe der letzten ca. 7 Jahren zusammengetragen wurden. Es handelt sich um die weltweit grösste existierende Sammlung von Limitationen, Spezifikationen und Grenzen in Microsoft Excel. Die meisten Spezifikationen beziehen sich auf die gängigen Windows Excel-Versionen 97, 2000, 2002/XP und 2003. Sie finden aber auch viele Informationen zu Microsoft Excel für Macintosh.
Die Limitationen von Microsoft Excel 2007 finden Sie hier.

Folgende Excel-Versionen sind hier vertreten:
» Excel 2.x, 3.0, 3.0a, 4.0, 4.0a, 4.0c, 5.0, 5.0c, 7.0, 7.0a, 95, 97, 2000, 2002/XP und 2003 (Excel für Windows)
» Excel 98, 2001, X und 2004 (Excel für Macintosh)
» Excel 2007
» Pocket Excel 1.0 und 2.0 (Excel für Windows CE/Pocket PC/Handheld)
» Spreadsheet Web-Komponente von Office 2000 und Office XP

Zum Teil sind auch die Spezifikationen von anderen Tabellenkalkulationsprogrammen angegeben, zwecks einfacherer Vergleichsmöglichkeit. Es handelt sich um die Produkte OpenOffice Calc, Lotus 1-2-3 und PlanMaker.

Nur etwa ein Drittel der hier aufgeführten Spezifikationen stehen in der Microsoft Excel-Referenz (Online-Hilfe). Die anderen Limitationen habe ich selbst zusammengesucht beziehungsweise anhand von aufwändigen Tests entdeckt und erforscht. Sämtliche auf dieser Seite veröffentlichten Angaben stammen aus vertrauenswürdigen Informationsquellen und wurden grösstenteils zusätzlich auf ihre Richtigkeit überprüft. Sie können davon ausgehen, dass die hier aufgeführten Angaben mindestens zu 99.9 Prozent korrekt sind.

Nicht aufgeführte Limitationen
Wenn Sie eine bestimmte Limitation auf dieser Seite nicht finden, so ist es möglich, dass sie entweder noch nicht erforscht wurde oder aber auf einer der anderen Seiten über spezielle Excel-Limitationen vorgestellt wird (siehe unter Weitere Limitationen in Microsoft Excel).

Es gibt mehrere Excel-Limitationen, zu denen es noch keine oder nur unvollständige Spezifikationen gibt. Zu diesen gehört unter anderem die Limitation "Maximale Anzahl Zellen mit einer Gültigkeitsprüfung". Eine umfassende Liste mit noch nicht bekannten Spezifikationen finden Sie hier:

Weitere Informationen

Unerforschte Limitationen in Microsoft Excel

Vermerke bei Spezifikationen
Bei mehreren Spezifikationen ist ein spezieller Vermerk angebracht, beispielsweise "(Keine Angabe)" oder "(Inoffiziell)". Was ein solcher Vermerk bedeutet, erfahren Sie hier:

Weitere Informationen

Vermerke bei Spezifikationen

Limitationenliste als Excel xls-Datei
Die Liste der Excel-Limitationen steht auch als Exceltabelle (xls-Datei) zur Verfügung. Mehr darüber erfahren Sie hier:

Limitationenliste als Exceldatei

Limitationenliste als Acrobat pdf-Datei
Die Liste der Excel-Limitationen steht auch als Acrobat PDF-Datei zur Verfügung. Mehr darüber erfahren Sie hier:

Themenseiten als PDF-Dokument

Beschreibungen zu Excel-Limitationen
Zu vielen der in der Limitationenliste aufgeführten Limitationen existieren detaillierte Beschreibungen. Die Übersicht der Fachartikel mit solchen Beschreibungen finden Sie hier:

Weitere Informationen

Fachartikel mit Beschreibungen zu Excel-Limitationen

Weitere Limitationen in Microsoft Excel (Spezialthemen)
Die Limitationen und Spezifikationen von Excel-VBA, Excel-Objektmodell, Pivot-Tabellen, Diagrammen etc. finden Sie hier:

Weitere Informationen

Alle Limitationen in Excel-VBA und der Excel-Objektbibliothek finden Sie hier:
Limitationen in Excel-VBA/Excel-Objektmodell

Die zusätzlichen Limitationen von Pivot-Tabellen finden Sie hier:
Limitationen von Pivot-Tabellen

Die speziellen Limitationen von Arrays und Matrizen werden hier vorgestellt:
Limitationen von Arrays und Matrizen

Die Limitationen von Excel-Diagrammen finden Sie hier:
Limitationen von Diagrammen

Die Limitationen von Tabellenfunktionen finden Sie hier:
Limitationen von Tabellenfunktionen

Die Limitationen von AutoFormen finden Sie hier:
Limitationen von AutoFormen

Die Limitationen von benutzerdefinierten Excel-Funktionen werden hier vorgestellt:
Limitationen von benutzerdefinierten Funktionen

Die Limitationen von Symbolleisten und Schaltflächen finden Sie hier:
Limitationen von Symbolleisten und Schaltflächen

Die Limitationen von Excel 2007 finden Sie hier:
Limitationen in Excel 2007

To Top


Übersicht der Excel-Limitationen

Tipp: Suchen von Limitationen einer bestimmten Kategorie
In der Spalte "KEY" der nachfolgenden Tabelle ist bei jeder Limitation anhand eines Schlüsselbegriffs angegeben, zu welcher Kategorie eine Limitation gehört. Sie können die Tabelle nach einer bestimmten Limitationen-Kategorie durchsuchen, indem Sie den Schlüssel im Suchen-Dialogfenster Ihres Webbrowsers als Suchbegriff eingeben und dann die Suche ausführen. Das Suchen-Fenster wird gewöhnlich über den Menübefehl Bearbeiten/Suchen oder mit der Tastenkombination Strg+F geöffnet.

Nach diesen Schlüsselbegriffen kann gesucht werden:

Schlüssel Limitationen-Kategorie
$EXCEL Anwendung
$MAPPE Arbeitsmappen (sowie Dateien)
$BLATT Arbeitsblätter
$ZELLE Zellen
$FORMEL Formeln und Funktionen
$FORMAT Formatierungen
$RECHNEN Berechnen/Zahlen
$NAME Namen
$PIVOT Pivot-Tabellen
$DIAGRAMM Diagramme
$OBJEKT Objekte

Wenn Sie sich beispielsweise die Limitationen der Kategorie 'Arbeitsblätter' nacheinander anzeigen lassen möchten, müssen Sie nach dem Schlüssel "$BLATT" suchen.

Tipp: Direktes Aufrufen einer Limitation
Sämtliche in der nachstehenden Tabelle aufgeführten Limitationen besitzen so genannte Textmarken und können daher direkt aufgerufen werden. Wenn Sie beispielsweise die Limitation "Maximale Anzahl von Zellformaten pro Arbeitsmappe", welche die ID 25 besitzt, aufrufen möchten, müssen Sie lediglich im Adressfeld Ihres Browsers den Zusatz "#L25" an die URL der vorliegenden Seite http://www.xlam.ch/xlimits/excel-new.htm anhängen. Die vollständige Adresse lautet somit "http://www.xlam.ch/xlimits/excel-new.htm#L25".

 

Limitationen in Microsoft Excel

Diese Tabelle enthält alle derzeit bekannten Limitationen und Spezifikationen in Microsoft Excel.

ID Merkmal (Limitation) Spezifikation KEY
1 Maximale Anzahl von benutzerdefinierten Symbolleisten in einer Arbeitsmappe Excel 97:    Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2000: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2002: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2003: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt

Informationen über die Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" finden Sie auf der Seite Excel-Arbeitsspeicher.

Eine Beschreibung sämtlicher Symbolleisten-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Symbolleisten und Schaltflächen.

$MAPPE
2 Maximale Anzahl von benutzerdefinierten Symbolleisten Excel 97:    Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2000: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt (Inoffiziell)
Excel 2002: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt (Inoffiziell)
Excel 2003: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt (Inoffiziell)

Bitte beachten Sie, dass nicht nur die Anzahl der in Excel zur Verfügung stehenden benutzerdefinierten Symbolleisten massgebend ist. Auch die dynamisch, gewöhnlich mittels VBA-Code oder Excel 4-Makro erstellten Symbolleisten, sowie auch sämtliche in der xlb-Datei gespeicherten, jedoch infolge einer unvollständigen Löschung liegengebliebenen Informationen über Symbolleisten müssen berücksichtigt werden, da diese ebenfalls Speicher belegen.

Informationen über fehlerhafte Daten in der xlb-Datei erhalten Sie auf der Produkt-Webseite des XLB-Defragmentors. Der XLB-Defragmentor ist ein weltweit einzigartiges Tool zum Defragmentieren, d.h. zum Analysieren, Aufräumen, Bereinigen, Korrigieren und Reorganisieren der in der xlb-Datei von Microsoft Excel gespeicherten Daten.

Informationen über die Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" finden Sie auf der Seite Excel-Arbeitsspeicher.

Eine Beschreibung sämtlicher Symbolleisten-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Symbolleisten und Schaltflächen.

$EXCEL
3 Maximale Anzahl von benutzerdefinierten Schaltflächen der Symbolleiste Excel 97:    Durch den verfügbaren Speicher begrenzt (Inoffiziell)
Excel 2000: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2002: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2003: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt

Diese Limitation bezüglich den benutzerdefinierten Schaltflächen einer Symbolleiste ist erstmals in der Referenz von Microsoft Excel 2000 aufgeführt. In der Online Hilfe von Microsoft Excel 97 gibt es keine derartige Spezifikation, daher der Vermerk "Inoffiziell".

Anmerkung des Autors:
In verschiedenen mit Excel 97 durchgeführten Tests konnte ich problemlos über 1'000 Schaltflächen einer einzigen Symbolleiste hinzufügen. Auch das Anlegen eines benutzerdefinierten Menüs, welches über 2'000 benutzerdefinierte Menübefehle enthielt, stellte kein Problem dar.

Informationen über die Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" finden Sie auf der Seite Excel-Arbeitsspeicher.

Eine Beschreibung sämtlicher Symbolleisten-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Symbolleisten und Schaltflächen.

$EXCEL
4 Maximale Anzahl geöffnete Arbeitsmappen Excel 97:    Durch den verfügbaren Speicher und die Systemressourcen begrenzt
Excel 2000: Durch den verfügbaren Speicher und die Systemressourcen begrenzt
Excel 2002: Durch den verfügbaren Speicher und die Systemressourcen begrenzt
Excel 2003: Durch den verfügbaren Speicher und die Systemressourcen begrenzt

Anmerkung des Autors:
Unter Windows NT 4 legte ich mit Microsoft Excel 97 einmal testhalber 500 leere Arbeitsmappen an, die jeweils ein einziges Tabellenblatt enthielten. Die Speicherbelastung war unerwartet äusserst gering. Pro Mappe wurde lediglich zwischen 40 und 50 KB Speicher belegt. Die Systemressourcen wurden dagegen stark belastet, wodurch die Aktualisierungsgeschwindigkeit der Anzeige bei jeder weiteren Mappe immer langsamer wurde. Da mit jeder Mappe zwei temporäre Dateien (tmp-Dateien) angelegt wurden, musste Excel sehr viele File Handles verwalten, was sehr zeitintensiv war. Nach Schliessen aller 500 Mappen konnte ich wie gewohnt und bei normaler Geschwindigkeit weiterarbeiten. Excel stürzte weder ab noch traten irgendwelche Probleme beim Freigeben des zuvor belegten Arbeitsspeichers auf.

Wenn Sie der Meinung sind, dass die aktuelle Anzahl gleichzeitig geöffneter Mappen die Geschwindigkeit von Microsoft Excel negativ beeinflusst, dann sollten Sie einige Arbeitsmappen in einer zweiten, separaten Excel-Sitzung öffnen. Gewöhnlich hat dies einen positiven Effekt.

Informationen über die Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" finden Sie auf der Seite Excel-Arbeitsspeicher. Informationen über Systemressourcen erhalten Sie auf der Seite Excel-Systemressoucen.

$EXCEL
$MAPPE
5 Maximale Grösse eines Tabellenblattes Excel 2.x:               16'384 Zeilen x 256 Spalten
Excel 3.0:               16'384 Zeilen x 256 Spalten
Excel 4.0:               16'384 Zeilen x 256 Spalten
Excel 5.0:               16'384 Zeilen x 256 Spalten
Excel 7.0/95:          16'384 Zeilen x 256 Spalten
Excel 97:                65'536 Zeilen x 256 Spalten
Excel 98 (Mac):       65'536 Zeilen x 256 Spalten
Excel 2000:             65'536 Zeilen x 256 Spalten
Excel 2001 (Mac):   65'536 Zeilen x 256 Spalten
Excel 2002:             65'536 Zeilen x 256 Spalten
Excel X (Mac):        65'536 Zeilen x 256 Spalten
Excel 2003:             65'536 Zeilen x 256 Spalten
Excel 2004 (Mac):   65'536 Zeilen x 256 Spalten

Pocket Excel 1.0:    (Keine Angabe)
Pocket Excel 2.0:    16'384 Zeilen x 256 Spalten (16'384 = 65'536 / 4)

Excel 2007:         1'048'576 Zeilen x 16'384 Spalten
- Anzahl Zeilen: 1'048'576 Zeilen = 65'536 * 16
- Anzahl Spalten: 16'384 Spalten = 256 * 64

Andere Tabellenkalkulationsprogramme:
OpenOffice 1.1:     32'000 Zeilen x 256 Spalten (nicht 32'767 sondern exakt 32'000 Zeilen)
Lotus 1-2-3 R 9.8:  65'536 Zeilen x 256 Spalten
PlanMaker 2004:     16'384 Zeilen x 256 Spalten

Spreadsheet Web-Komponente von Office 2000 und XP/2002:
OWC 2000:    (?) Zeilen x 676 Spalten (Anzahl Zeilen unbekannt)

- Anzahl Zeilen: Unbekannt
- Anzahl Spalten: 26 Buchstaben (A-Z)  »»  26^2 = 676 (oder 26*26)  »»  Spalten A bis YZ (nicht ZZ!)

OWC 2002:    262'144 Zeilen x 18'278 Spalten
- Anzahl Zeilen: 262'144 Zeilen = 65'536 * 4
- Anzahl Spalten: 26 Buchstaben (A-Z)  »»  26^1 + 26^2 + 26^3 = 18'278  »»  Spalten A bis ZZZ

Anmerkung des Autors:
Es gelang mir bisher nicht, die Anzahl Zeilen der Spreadsheet Web-Komponente von Microsoft Office 2000 herauszufinden.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit1 'Maximale Grösse eines Tabellenblattes'.

Informationen über die Limitationen und Spezifikationen von Microsoft Excel 2007 finden Sie auf der Seite Limitationen in Microsoft Excel 2007.

$BLATT
6 Anzahl Zellen auf einem Tabellenblatt Excel 2.x:              4'194'304 Zellen
Excel 3.0:              4'194'304 Zellen
Excel 4.0:              4'194'304 Zellen
Excel 5.0:              4'194'304 Zellen
Excel 7.0/95:         4'194'304 Zellen
Excel 97:              16'777'216 Zellen
Excel 98 (Mac):     16'777'216 Zellen
Excel 2000:           16'777'216 Zellen
Excel 2001 (Mac): 16'777'216 Zellen
Excel 2002:           16'777'216 Zellen
Excel X (Mac):      16'777'216 Zellen
Excel 2003:           16'777'216 Zellen
Excel 2004 (Mac): 16'777'216 Zellen

Pocket Excel 1.0:    (Keine Angabe)
Pocket Excel 2.0:    4'194'304 Zellen (4'194'304 = 16'777'216 / 4)

Excel 2007:          17'179'869'184 Zellen (17'179'869'184 = 1'048'576 Zeilen × 16'384 Spalten)

Andere Tabellenkalkulationsprogramme:
OpenOffice 1.1:     8'192'000 Zellen
Lotus 1-2-3 9.8:     16'777'246 Zellen
PlanMaker 2004:     4'194'304 Zellen

Spreadsheet Web-Komponente von Office 2002 und XP/2002:
OWC 2000:      (Keine Angabe)
OWC 2002:      4'791'468'032 Zellen

Hinweis zu Excel 2007:
Das Tabellenblatt von Excel 2007 besitzt 1'024 mal mehr Zellen als das Tabellenblatt einer der gängigen Excelversionen! Diese enorme Anzahl Zellen führt zu einem Problem in VBA-Programmen: Gewöhnlich benutzte man für eine Zellen-Variable den Datentyp Long. Dieser Datentyp erlaubt ganzzahlige Werte bis 2'147'483'647. Bei Excel 97 bis 2003 war das ausreichend. Bei Excel 2007 jedoch muss neu der Datentyp Single oder Double benutzt werden, damit nicht der Laufzeitfehler 6 "Überlauf" auftritt.

Anmerkung des Autors:
Da es mir bisher nicht gelungen ist, die Anzahl Zeilen der der Spreadsheet Web-Komponente von Microsoft Office 2000 herauszufinden, konnte ich die Anzahl Zellen nicht feststellen (siehe auch Limitation-ID 5 "Maximale Grösse eines Tabellenblattes").

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit1 'Maximale Grösse eines Tabellenblattes'.

Informationen über die Limitationen und Spezifikationen von Microsoft Excel 2007 finden Sie auf der Seite Limitationen in Microsoft Excel 2007.

$ZELLE
7 Spaltenbreite Excel 97:    0 bis 255 Zeichen
Excel 2000: 0 bis 255 Zeichen
Excel 2002: 0 bis 255 Zeichen
Excel 2003: 0 bis 255 Zeichen

Die Standard Spaltenbreite beträgt in Microsoft Excel 2000 exakt 8.43 Zeichen.

In der Microsoft Knowledge Base gibt es einen guten Artikel zum Thema "Wie werden Spaltenbreiten in Excel berechnet?" (Artikel Nr. 214123 "XL: How Column Widths Are Determined in Excel").

$BLATT
$ZELLE
8 Zeilenhöhe Excel 97:    0 bis 409 Punkte  => 0 bis 409.5 Punkte
Excel 2000: 0 bis 409 Punkte 
=> 0 bis 409.5 Punkte
Excel 2002: 0 bis 409 Punkte 
=> 0 bis 409.5 Punkte
Excel 2003: 0 bis 409 Punkte 
=> 0 bis 409.5 Punkte

Achtung:
Die in den Dokumentationen aller Excel-Versionen angegebene Limitation ist falsch. Die korrekte Limitation lautet "0 bis 409.5 Punkte". Das bedeutet, dass eine Zeile bis zu 409.5 Punkte hoch sein kann.

Siehe auch Limitation-ID 106.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit2 'Erlaubte Zeilenhöhe'.

$BLATT
$ZELLE
9 Maximale Länge des Zellinhaltes (Text) Excel 2.x:   255 Zeichen
Excel 3.0:   255 Zeichen
Excel 4.0:   255 Zeichen
Excel 5.0:   255 Zeichen
Excel 7.0/95: 255 Zeichen
Excel 97:    32'000 Zeichen
  => 32'767 Zeichen
Excel 2000: 32'767 Zeichen
Excel 2002: 32'767 Zeichen
Excel 2003: 32'767 Zeichen

Excel 2007: 32'767 Zeichen

Achtung:
Die in der Online Hilfe von Microsoft Excel 97 angegebene Spezifikation von 32'000 Zeichen ist falsch. Die korrekte Spezifikation lautet "32'767 Zeichen".

Bitte beachten Sie, dass seit Microsoft Excel 97 die Länge eines Zellinhaltes im Allgemeinen bis zu 32'767 Zeichen betragen kann. In bestimmten Situationen jedoch darf der Zelltext maximal 1'024 oder sogar nur 255 Zeichen lang sein, weil es mehrere weitere Limitationen gibt, die einen direkten Einfluss auf die erlaubte Textlänge besitzen. Eine ausführliche Beschreibung dieser Limitationen finden Sie im Fachartikel xllimit3 'Maximale Länge des Zellinhaltes'.

Bei Excel 97 bis Excel 2003 werden nur die ersten ca. 1'024 Zeichen eines langen Zelltextes direkt in der Zelle dargestellt. In bestimmten Fällen können auch ein paar Zeichen mehr angezeigt (ca. +/- 10 Zeichen). Bei Excel 2007 wird immer der gesamte Zellinhalt, d.h. bis zu 32'767 Zeichen, in der Zelle dargestellt.

Siehe auch Limitation-ID 96.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit3 'Maximale Länge des Zellinhaltes'.

Informationen über die Limitationen und Spezifikationen von Microsoft Excel 2007 finden Sie auf der Seite Limitationen in Microsoft Excel 2007.

$ZELLE
10 Maximale Länge von Formeln Excel 97:    1'024 Zeichen
Excel 98 (Mac): 1'024 Zeichen
Excel 2000: 1'024 Zeichen

Excel 2001 (Mac): 1'024 Zeichen
Excel 2002: 1'024 Zeichen

Excel X (Mac): 1'024 Zeichen
Excel 2003: 1'024 Zeichen

Excel 2004 (Mac): 1'024 Zeichen
Pocket Excel 1.0: 255 Zeichen
Pocket Excel 2.0: 255 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2007: 8'192 Zeichen (8 mal mehr als die anderen Excel-Versionen)

Die von Microsoft angegebenen Spezifikation von 1'024 Zeichen gilt nur für Formeln, die in Zellen eingetragen sind. Die in einer bedingten Formatierung, einer Gültigkeitsprüfung oder in einem Namen verwendeten Formeln können maximal 255 Zeichen lang sein (siehe Limitation-ID 173 und Limitation-ID 174).

Bitte beachten Sie, dass eine Matrixformel, die mit VBA einer Zelle zugewiesen wird, wegen eines Bugs höchstens 255 Zeichen lang sein darf. Auch das Abfragen einer Matrixformel mit VBA funktioniert nicht korrekt.

Die Begrenzung von 255 Zeichen für Formeln in Pocket Excel ist insofern ein Problem, wenn Sie eine Arbeitsmappe auf einem Windows-Computer erstellen und dann auf einen Pocket PC/Handheld PC übertragen, um die Mappe in Pocket Excel zu bearbeiten.

Siehe auch Limitation-ID 194.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit4 'Maximale Länge von Formeln'.

Informationen über die besonderen Limitationen von Arrays und Matrixformeln finden Sie auf der Seite Array-Limitationen.

Informationen über die Limitationen und Spezifikationen von Microsoft Excel 2007 finden Sie auf der Seite Limitationen in Microsoft Excel 2007.

$FORMEL
$ZELLE
11 Maximale Anzahl von Blättern in einer Arbeitsmappe Excel 97:    Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2000: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2002: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2003: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt

OpenOffice 1.1: 256 Blätter
PlanMaker 2004: 256 Blätter

Die Standardanzahl Blätter liegt in Microsoft Excel bei 3 Blättern. In einer Standardarbeitsmappe können maximal 255 Blätter enthalten sein.

Beachten Sie bitte, dass bei Microsoft Excel 97 eine freizugebende Arbeitsmappe maximal 98 Arbeitsblätter enthalten darf. Bei mehr als 98 Blättern stürzt Excel sofort ab, wobei es bei sehr grossen Arbeitsblättern passieren kann, dass Excel schon bei weniger als 98 Blättern abstürzt. Dies ist ein Problem in Microsoft Excel, das nie behoben wurde. Die neueren Excelversionen 2000, 2002/XP und 2003 besitzen dieses Problem nicht.

Siehe auch Limitation-ID 72.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit13 'Maximale Anzahl Arbeitsblätter in einer Arbeitsmappe'.

Informationen über die Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" finden Sie auf der Seite Excel-Arbeitsspeicher.

$MAPPE
$BLATT
12 Maximale Anzahl von Szenarios Excel 97:    Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2000: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2002: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2003: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt

In einem Übersichtsbericht werden nur die ersten 251 Szenarios angezeigt.

Informationen über die Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" finden Sie auf der Seite Excel-Arbeitsspeicher.

$BLATT
13 Maximale Anzahl von veränderbaren Zellen in einem Szenario Excel 97:    32 Zellen
Excel 2000: 32 Zellen
Excel 2002: 32 Zellen
Excel 2003: 32 Zellen
$ZELLE
14 Maximale Anzahl von veränderbaren Zellen im Solver Excel 97:    200 Zellen
Excel 2000: 200 Zellen
Excel 2002: 200 Zellen
Excel 2003: 200 Zellen
$ZELLE
15 Maximale Anzahl von benannten Ansichten in einer Arbeitsmappe Excel 5.0:   Unbeschränkt
Excel 7.0/95: Unbeschränkt
Excel 97:    Durch den verfügbaren Speicher begrenzt

Excel 2000: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2002: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2003: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt

Achtung:
In der Microsoft Excel 97-Dokumentation steht, dass das Dialogfeld 'Benutzerdefinierte Ansichten' nur die ersten 256 Ansichten auflistet. Diese Information ist falsch! Korrekt ist, dass so viele Ansichten aufgelistet werden, wie die Kapazität des Listenfeldes ausreicht. In einem Test konnte ich problemlos 10'000 benutzerdefinierte Ansichten erstellen, wobei sämtliche 10'000 Ansichten im Listenfeld zu sehen waren.

Siehe auch Limitation-ID 66 und Limitation-ID 87.

Informationen über die Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" finden Sie auf der Seite Excel-Arbeitsspeicher.

$MAPPE
16 Genauigkeit bei Zahlen Excel 97:    15 Stellen
Excel 2000: 15 Stellen
Excel 2002: 15 Stellen
Excel 2003: 15 Stellen

Bitte beachten Sie, dass hier die signifikanten Stellen, also die Rechengenauigkeit gemeint ist.

Zahlen können in Microsoft Excel bis zu 210 Stellen lang sein, wobei die maximale Anzahl Dezimalstellen bei 127 Ziffern liegt.

Es existiert eine Möglichkeit, wie man in Microsoft Excel anhand von entsprechenden Formeln eine Rechengenauigkeit von bis zu 30 Stellen erreichen kann. Dazu werden keine Makros bzw. benutzerdefinierte Funktionen benötigt. Wie das geht, erfahren Sie auf einer Internetseite von Excelformeln.de (http://www.excelformeln.de/tips.html?welcher=24). Sie finden dort auch eine Beispielmappe zum Herunterladen.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit5 'Genauigkeit bei Zahlen und kleinste/grösste zulässige positive/negative Zahl'.

$RECHNEN
17 Grösste Zahl, die in eine Zelle eingegeben werden kann Excel 97:    9.99999999999999E307 (Inoffiziell)
Excel 2000: 9.99999999999999E307 (Inoffiziell)
Excel 2002: 9.99999999999999E307

Excel 2003: 9.99999999999999E307

Wenn man eine grössere Zahl in eine Zelle eingibt, beispielsweise 10^309, erscheint der Fehlerwert #ZAHL! in der Zelle.

Die Limitation "Grösste Zahl, die in eine Zelle eingegeben werden kann" ist erstmals in der Dokumentation von Excel 2002/XP erwähnt. In den Vorgängerversionen findet man sie nicht. Ich nehme an, dass sowohl in Excel 97 als auch Excel 2000 die Spezifikation identisch ist (daher der Vermerk "Inoffiziell").

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit5 'Genauigkeit bei Zahlen und kleinste/grösste zulässige positive/negative Zahl'.

$RECHNEN
18 Grösste zulässige positive Zahl Excel 97:    9.99999999999999E307
Excel 2000: 9.99999999999999E307
Excel 2002: 1.79769313486231E308

Excel 2003: 1.79769313486231E308

Siehe auch Limitation-ID 19, Limitation-ID 20 und Limitation-ID 21.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit5 'Genauigkeit bei Zahlen und kleinste/grösste zulässige positive/negative Zahl'.

$RECHNEN
19 Kleinste zulässige negative Zahl Excel 97:    -9.99999999999999E307
Excel 2000: -9.99999999999999E307
Excel 2002: -2.2250738585072E-308

Excel 2003: -2.2250738585072E-308

Siehe auch Limitation-ID 18, Limitation-ID 20 und Limitation-ID 21.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit5 'Genauigkeit bei Zahlen und kleinste/grösste zulässige positive/negative Zahl'.

$RECHNEN
20 Kleinste zulässige positive Zahl Excel 97:    1E-307
Excel 2000: 1E-307
Excel 2002: 1E-307
Excel 2003: 2.229E-308

Anmerkung des Autors:
» Die neue Spezifikation für Microsoft Excel 2003 ist für mich persönlich eher überraschend, da es die einzige ist, die in Bezug auf Genauigkeit von Zahlen im Vergleich zur Vorgängerversion Excel 2002/XP geändert wurde. Die anderen Limitationen "Grösste Zahl, die in eine Zelle eingegeben werden kann", "Grösste zulässige positive Zahl", "Kleinste zulässige negative Zahl" sowie "Grösste zulässige negative Zahl" sind unverändert.
» Nach ein paar Tests bin ich der Meinung, dass die Spezifikation von Excel 97 (und wahrscheinlich auch von Excel 2000 und Excel 2002) nicht ganz korrekt sind. Beispielsweise wird die Zahl 3E-308 problemlos von Excel akzeptiert und in einer Zelle dargestellt (z.B. in A1). Man kann mit dieser Zahl/Zelle auch rechnen, d.h. dass die Formel "=A1+A1" in Zelle B1 das richtige Resultat 6E-308 liefert.

Siehe auch Limitation-ID 18, Limitation-ID 19 und Limitation-ID 21.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit5 'Genauigkeit bei Zahlen und kleinste/grösste zulässige positive/negative Zahl'.

$RECHNEN
21 Grösste zulässige negative Zahl Excel 97:    -1E-307
Excel 2000: -1E-307
Excel 2002: -1E-307
Excel 2003: -1E-307

Siehe auch Limitation-ID 18, Limitation-ID 19 und Limitation-ID 20.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit5 'Genauigkeit bei Zahlen und kleinste/grösste zulässige positive/negative Zahl'.

$RECHNEN
22 Maximale Anzahl von Iterationen Excel 97:    32'767 Iterationen
Excel 2000: 32'767 Iterationen
Excel 2002: 32'767 Iterationen
Excel 2003: 32'767 Iterationen
$RECHNEN
23 Maximale Anzahl von Tabellenmatrizen Excel 97:     6'553 Elemente  => Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2000:  Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2002:  Durch den verfügbaren Speicher begrenzt

Excel 2003:  Durch den verfügbaren Speicher begrenzt

Achtung:
Die in der Microsoft Excel 97-Dokumentation angegebene Spezifikation von 6'553 Elementen ist falsch! Korrekt ist die Angabe "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt".

Weitere Informationen über die besonderen Limitationen von Arrays und Matrixformeln finden Sie auf der Seite Array-Limitationen.

Informationen über die Limitationen von Arrays im Zusammenhang mit VBA erhalten Sie auf der Seite Limitationen in Excel-VBA und Excel-Objektmodell.

Informationen über die Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" finden Sie auf der Seite Excel-Arbeitsspeicher.

$MAPPE
24 Maximale Anzahl von Farben pro Arbeitsmappe Excel 97: 56 Farben
Excel 98 (Mac): 56 Farben
Excel 2000: 56 Farben
Excel 2001 (Mac): 56 Farben
Excel 2002: 56 Farben
Excel X (Mac): 56 Farben
Excel 2003: 56 Farben
Excel 2004 (Mac): 56 Farben

Excel 2007: 4'294'967'296 Farben (76'695'845 mal mehr als die anderen Excel-Versionen)

In Microsoft Excel können grundsätzlich 56 verschiedene Farben gleichzeitig verwendet werden. Die Standardfarben können jedoch beliebig angepasst werden, sodass die 56 Farben aus einer Farbpalette von insgesamt 16'777'216 Farben zusammengestellt werden können (Rot/Grün/Blau bzw. Farbton/Sättigung/Intensität: 256 × 256 × 256 = 16'777'216).

Informationen über die Limitationen und Spezifikationen von Microsoft Excel 2007 finden Sie auf der Seite Limitationen in Microsoft Excel 2007.

$MAPPE
25 Maximale Anzahl von Zellformaten pro Arbeitsmappe Excel 97:              ca. 4'000 Zellformate
Excel 98 (Mac):     ca. 4'000 Zellformate
Excel 2000:           ca. 4'000 Zellformate
Excel 2001 (Mac): ca. 4'000 Zellformate
Excel 2002:           ca. 4'000 Zellformate

Excel X (Mac):       ca. 4'000 Zellformate
Excel 2003:           ca. 4'000 Zellformate
Excel 2004 (Mac): ca. 4'000 Zellformate

Excel 2007: 65'536 Zellformate (über 16.3 mal mehr als die anderen Excel-Versionen)

Wenn die Limitation überschritten wird, erscheint in allen Excelversionen die Fehlermeldung "Zu viele verschiedene Zellformate".

Diese Limitation besitzt eine direkte Beziehung zur Limitation-ID 182 "Maximale Anzahl Formatvorlagen pro Arbeitsmappe". Weitere Informationen über die maximale Anzahl Formatvorlagen finden Sie im Artikel xllimit26 'Maximale Anzahl Formatvorlagen pro Arbeitsmappe'

Eine ausführliche Beschreibung dieser Limitation, der Fehlermeldung "Zu viele verschiedene Zellformate" sowie viele nützliche Empfehlungen und Tipps finden Sie im Artikel xllimit6 'Maximale Anzahl verschiedene Zahlenformate'.

Informationen über die Limitationen und Spezifikationen von Microsoft Excel 2007 finden Sie auf der Seite Limitationen in Microsoft Excel 2007.

Es gibt in Microsoft Excel keine Möglichkeit herauszufinden, wie viele Zellformate in einer Arbeitsmappe bereits benutzt wurden. Es existiert jedoch ein Freeware-Add-In für Microsoft Excel namens Cell Format Counter, mit dem man die Anzahl verwendete und verfügbare Zellformate einer Arbeitsmappe abfragen kann. Die Produkt-Webseite des Cell Format Counters finden Sie unter www.xlam.ch/products/cefa-toolbox/cellformatcounter.htm. Das Utility ist Freeware und kann kostenlos auf der Downloadseite: Cell Format Counter heruntergeladen werden.

$MAPPE
26 Maximale Anzahl von benutzerdefinierten Zahlenformaten Excel 97:    Durch den verfügbaren Speicher begrenzt  => 197 Zahlenformate
Excel 2000: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt  => 197 Zahlenformate
Excel 2002: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2003: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt

Anmerkung des Autors:
In meinen Tests unter Microsoft Excel 97 und Excel 2000 konnte ich immer maximal 197 benutzerdefinierte Zahlenformate anlegen. Beim Anlegen des 198-sten Zahlenformates trat konsequent der Fehler "Es können keine weiteren benutzerdefinierten Formate mehr hinzugefügt werden" auf. Die von Microsoft angegebene Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" ist somit meiner Meinung nach falsch.

Siehe auch Limitation-ID 181.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit23 'Maximale Anzahl von benutzerdefinierten Zahlenformaten'.

Informationen über die Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" finden Sie auf der Seite Excel-Arbeitsspeicher.

$FORMAT
27 Maximale Anzahl von markierten Bereichen / Ausgewählte Bereiche Excel 97:    2'048 Bereiche
Excel 2000: 2'048 Bereiche
Excel 2002: 2'048 Bereiche

Excel 2003: 2'048 Bereiche

Hinweis:
In der Referenz von Microsoft Excel 97 lautet das Merkmal "Maximale Anzahl von markierten Bereichen". In den Referenzen der neueren Excelversionen lautet es "Ausgewählte Bereiche".

Anmerkung des Autors:
Diese Limitation stammt aus der offiziellen Referenz von Microsoft Excel. Ich kann allerdings nicht nachvollziehen, was diese Limitationen bedeuten sollen. Auf einem Tabellenblatt dürfen ohne weiteres mehr als 2'048 Zellbereiche markiert sein. Ich habe testhalber 4'000 einzelne, d.h. nicht-angrenzende Zellen und Zellbereiche markiert, ohne dass dabei eine Fehlermeldung oder ein anderes Problem auftrat. Entweder verstehe ich die Limitation nicht, oder aber die Spezifikation von 2'048 Bereichen ist falsch.

Siehe auch Limitation-ID 69.

$BLATT
$ZELLE
28 Maximale Anzahl von Namen pro Arbeitsmappe Excel 97:    Durch den verfügbaren Speicher begrenzt  => 32'704 Namen
Excel 2000: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2002: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2003: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt

Achtung:
In der Excel-Dokumentation ist die Limitation mit "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" angegeben. Diese Angabe ist meiner Meinung nach falsch; zumindest für Microsoft Excel 97. Anhand mehrerer Tests konnte ich eindeutig belegen, dass die maximale Anzahl bei exakt 32'704 Namen liegt. Beim Definieren des 32'705-ten Namens erscheint eine Fehlermeldung. Wenn der Name mit VBA hinzugefügt wird, tritt der Laufzeitfehler 1004 auf. Nebenbei erwähnt ist die Zahl 32'704 nicht ungewöhnlich. Man findet sie beispielsweise auch bei der Limitation "Maximale Anzahl von Matrixformeln in einem Tabellenblatt, die Bezüge auf ein anderes, identisches Tabellenblatt besitzen" (Limitation-ID 83).

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit7 'Maximale Anzahl Namen pro Arbeitsmappe'.

Informationen über die Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" finden Sie auf der Seite Excel-Arbeitsspeicher.

$MAPPE
$NAME
29 Maximale Verschachtelungstiefe von Namen Excel 97:    Unbeschränkt
Excel 2000: Unbeschränkt
Excel 2002: 20 Ebenen
Excel 2003: 20 Ebenen

Werden mehr als 20 verschachtelte Namen definiert, erscheint eine Fehlermeldung mit dem Hinweis, dass Excel den Vorgang mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen nicht ausführen kann. Dieses Problem existiert sowohl in Microsoft Excel 2002 als auch in Excel 2003. Es existiert weder ein Service Pack noch ein Hotfix zum Beheben dieses Fehlers.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit11 'Maximale Verschachtelungstiefe von Namen'.

$NAME
30 Maximale Anzahl von Argumenten pro Funktion Excel 97:    30 Argumente
Excel 2000: 30 Argumente
Excel 2002: 30 Argumente

Excel 2003: 30 Argumente

Excel 2007: 255 Argumente (8.5 mal mehr als Excel 97-2003)

Einer Tabellenfunktion können maximal 30 Argumente übergeben werden. Wenn Sie mehr als 30 Argumente in der Funktionsklammer angeben, erscheint die Fehlermeldung "Zu viele Argumente").

Eine Beschreibung der Limitationen von Tabellenfunktionen finden Sie auf der Seite Limitationen von Tabellenfunktionen.

Informationen über die Limitationen und Spezifikationen von Microsoft Excel 2007 finden Sie auf der Seite Limitationen in Microsoft Excel 2007.

$FORMEL
31 Maximale Verschachtelungstiefe in Funktionen Excel 97:    7 Ebenen
Excel 2000: 7 Ebenen
Excel 2002: 7 Ebenen

Excel 2003: 7 Ebenen
Office Spreadsheet Component: Unbeschränkt

Excel 2007: 64 Ebenen (über 9 mal mehr als Excel 97-2003)

Eine Zellformel in einer Office Spreadsheet Web Komponente-Tabelle besitzt tatsächlich keine Limitation bezüglich der maximalen Verschachtelungstiefe. Das heisst, dass Sie so viele Funktionen innerhalb von anderen Funktionen verwenden dürfen, wie Sie wollen. Sie müssen jedoch in Kauf nehmen, dass beim Exportieren der Tabelle als Microsoft Excel-Tabellenblatt Fehler auftreten werden, weil Microsoft Excel nur maximal 7 Verschachtelungsebenen bei Funktionen zulässt.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit8 'Maximale Verschachtelungstiefe in Funktionen'.

Eine Beschreibung der Limitationen von Tabellenfunktionen finden Sie auf der Seite Limitationen von Tabellenfunktionen.

Informationen über die Limitationen und Spezifikationen von Microsoft Excel 2007 finden Sie auf der Seite Limitationen in Microsoft Excel 2007.

$FORMEL
32 Anzahl der verfügbaren Tabellenfunktionen Excel 97:    329 Tabellenfunktionen
Excel 2000: 329 Tabellenfunktionen
Excel 2002: 329 Tabellenfunktionen

Excel 2003: 329 Tabellenfunktionen
Pocket Excel: 110 Tabellenfunktionen

Anmerkung des Autors:
Die in allen Excelversionen identische Anzahl von 329 Tabellenfunktionen verleitet zur Annahme, dass seit Microsoft Excel 97 keine neuen Funktionen hinzugekommen sind. Diese Annahme ist jedoch falsch. Die neueren Excelversionen besitzen durchaus neue und verbesserte Funktionen. Diese befinden sich aber in Add-Ins und nicht direkt in der Anwendung 'Microsoft Excel' in Form von integrierten Tabellenfunktionen (engl. Built-In Sheet Functions). Der Vorteil ist, dass sowohl Arbeitsmappen als auch VBA-Programme aller Excelversionen kompatibel sind.

Jede integrierte Tabellenfunktion besitzt eine eindeutige ID, die beim Speichern der Arbeitsmappe in der Exceldatei abgelegt wird. Angenommen, Microsoft hätte in Excel 2003 eine neue Funktion integriert, so hätte auch das von Arbeitsmappendateien verwendete Dateiformat BIFF erweitert werden müssen, weil eine neue ID für die neue Funktion benötigt wird. Eine mit Excel 2003 erstellte Mappe wäre dann aber nicht mehr mit den Vorgängerversionen kompatibel. Weil integrierte Tabellenfunktionen auch in VBA-Programmen benutzt werden können, hätte man zudem das Excel-Objektmodell ergänzen müssen. Dadurch wäre aber mit Excel 2003 geschriebener VBA-Code nicht mehr in allen Excelversionen lauffähig.

In der Microsoft Knowledge Base gibt es mehrere sehr gute Artikel über die Neuerungen in den Statistikfunktionen von Excel 2003. Der Hauptartikel Nr. 828888 "Description of improvements in the statistical functions in Excel 2003" enthält Links zu den weiteren Artikeln. Falls Sie eine der nachstehenden Funktionen einsetzen, sollten Sie die Artikel unbedingt lesen, da diese Funktionen in Microsoft Excel 2003 zum Teil andere Resultate liefern als in Excel bis Version 2002:
» BINOMDIST, CRITBINOM, HYPGEOMDIST, NEGBINOMDIST, POISSON, VAR, VARP, STDEV, STDEVP, DVAR, DVARP, DSTDEV, DSTDEVP, FORECAST, SLOPE, INTERCEPT, PEARSON, RSQ, STEYX, DEVSQ, CORREL, COVAR, CHIINV, LINEST, LOGEST, GROWTH, TREND, RAND, NORMSDIST, CONFIDENCE, LOGINV, LOGNORMDIST, NORMDIST, NORMINV, NORMSINV, ZTEST, TTEST (Analyse-Funktionen / Analysis Toolpack)

Weitere Informationen über die Limitationen von Tabellenfunktionen finden Sie auf der Seite Limitationen von Excel-Tabellenfunktionen und Limitationen von benutzerdefinierten Excel-Funktionen.

$FORMEL
33 Maximale Anzahl von benutzerdefinierten Funktionen Excel 97:    Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2000: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2002: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2003: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt

Weitere Informationen über die Limitationen von Tabellenfunktionen finden Sie auf der Seite Limitationen von Excel-Tabellenfunktionen und Limitationen von benutzerdefinierten Excel-Funktionen.

Informationen über die Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" finden Sie auf der Seite Excel-Arbeitsspeicher.

$FORMEL
34 Maximale Anzahl von Fenstern pro Arbeitsmappe Excel 97:    Durch die Systemressourcen begrenzt
Excel 2000: Durch die Systemressourcen begrenzt
Excel 2002: Durch die Systemressourcen begrenzt
Excel 2003: Durch die Systemressourcen begrenzt

Eine Arbeitsmappe kann nahezu unbegrenzt viele Mappenfenster besitzen. Ein neues Fenster wird in Microsoft Excel über den Menübefehl Fenster/Neues Fenster angelegt.

Bitte beachten Sie, dass jedes neue Fenster auch Arbeitsspeicher belegt. Die Belastung pro Fenster ist allerdings nicht sehr hoch.

Informationen über Systemressourcen finden Sie auf der Seite Excel-Systemressoucen.

$MAPPE
35 Maximale Anzahl von Ausschnitten pro Fenster Excel 97:    4 Ausschnitte
Excel 2000: 4 Ausschnitte
Excel 2002: 4 Ausschnitte

Excel 2003: 4 Ausschnitte

Da ein Fenster genau 1 Mal horizontal und 1 Mal vertikal unterteilt werden kann, sind maximal 4 Ausschnitte möglich.

$EXCEL
36 Maximale Anzahl von verknüpften Blättern Excel 97:    Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2000: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2002: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2003: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt

Es kann vorkommen, dass eine Arbeitsmappe mit vielen verknüpften Blättern zwar erstellt, fehlerfrei gespeichert und geschlossen, aber nicht mehr geöffnet werden kann. Beim Öffnen der Arbeitsmappe erscheint die Fehlermeldung "Nicht genügend Arbeitsspeicher", wobei die Mappe nicht geöffnet wird.

Informationen über die Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" finden Sie auf der Seite Excel-Arbeitsspeicher.

$MAPPE
$BLATT
37 Zoom-Bereich Excel 97:    10 bis 400 Prozent
Excel 2000: 10 bis 400 Prozent
Excel 2002: 10 bis 400 Prozent

Excel 2003: 10 bis 400 Prozent

Bei einer Zoom-Einstellung von ungleich 100 Prozent kann es sein, dass die Grösse von Objekten sowie die Breite von Spalten nicht korrekt dargestellt werden. Bei Spalten, bei denen die Funktionalität "Optimale Grösse bestimmen" angewendet wurde, ist es möglich, dass anstelle eines effektiven Zellwertes 255 mal das #-Zeichen in einer Zelle angezeigt wird.

$BLATT
$ZELLE
38 Maximale Anzahl von Berichten Excel 97:    Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2000: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2002: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2003: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt

Anmerkung des Autors:
Diese Spezifikation ist in allen Referenzen von Excel 97 bis Excel 2003 aufgeführt. Leider wird nie erklärt, welche Art Berichte eigentlich gemeint sind. Es gibt unter anderem so genannte Übersichtsberichte mit Szenarios und PivotTable-Berichte. Ich könnte mir vorstellen, dass diese Spezifikation von Excelversion zu Excelversion einfach übernommen wurde und niemand mehr so genau weiss, was sie ursprünglich bedeutet hat.

Informationen über die Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" finden Sie auf der Seite Excel-Arbeitsspeicher.

$MAPPE
39 Maximale Anzahl von Sortierschlüsseln Excel 97:    3 Schlüssel in einem einfachen Sortiervorgang
Excel 2000: 3 Schlüssel in einem einfachen Sortiervorgang
Excel 2002: 3 Schlüssel in einem einfachen Sortiervorgang

Excel 2003: 3 Schlüssel in einem einfachen Sortiervorgang
Lotus 1-2-3: Unbegrenzt

Excel 2007: 64 Schlüssel in einem einfachen Sortiervorgang (über 21 mal mehr)

In der Excel-Referenz ist erwähnt, dass bei sequentiellen Sortiervorgängen keine Begrenzung existiert. Dieser Hinweis ist zwar korrekt, führt aber nicht zum angestrebten Ergebnis, da man oft nach mehreren, voneinander abhängigen Spalten sortieren möchte und nicht eine einzelne Spalte.

Informationen über die Limitationen und Spezifikationen von Microsoft Excel 2007 finden Sie auf der Seite Limitationen in Microsoft Excel 2007.

$ZELLE
40 Maximale Anzahl von Rückgängig-Stufen Excel 97:    16 Stufen (Standard)  => Unbeschränkt
Excel 2000: 16 Stufen (Standard)  =>
Unbeschränkt

Excel 2002: 16 Stufen (Standard)  =>
Unbeschränkt
Excel 2003: 16 Stufen (Standard)  =>
Unbeschränkt
Pocket Excel: 5 Stufen (Unveränderbar)

Excel 2007: 100 Stufen

Die Anzahl der Rückgängig-Stufen in Microsoft Excel kann anhand eines zusätzlichen Registry-Eintrages auf einen beliebigen Wert eingestellt werden (daher der Vermerk "Unbeschränkt"). Bei Pocket Excel ist dies nicht möglich. Pocket Excel besitzt die unveränderbare Anzahl von maximal 5 Stufen. Im VBA-Editor steht die ebenfalls unveränderbare Anzahl von maximal 20 Rückgängig-Stufen zur Verfügung. Informationen über diese und weitere Limitationen im VBA-Editor finden Sie auf der Seite Limitationen im VBA-Editor.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit9 'Anzahl von Rückgängig-Ebenen'.

Bitte beachten Sie, dass die Anzahl Rückgängig-Stufen nicht zu hoch eingestellt werden sollte, da jeder im sogenannten Undo-Speicher abgelegte Befehl Platz im Arbeitsspeicher benötigt. Informationen über den Undo-Speicher finden unter Excel-Arbeitsspeicher: Der Undo-Speicher.

Informationen über die Limitationen und Spezifikationen von Microsoft Excel 2007 finden Sie auf der Seite Limitationen in Microsoft Excel 2007.

$EXCEL
$MAPPE
41 Maximale Anzahl von Feldern auf einer Datenmaske/einem Datenformular Excel 97:    32 Felder
Excel 2000: 32 Felder
Excel 2002: 32 Felder

Excel 2003: 32 Felder

Es existiert keine Möglichkeit, die maximale Anzahl von 32 Feldern zu umgehen oder zu erhöhen.

Bitte beachten Sie auch, dass in einem Datenmaskenfeld maximal 255 Zeichen eines Zellinhaltes angezeigt werden.

Siehe auch Limitation-ID 172.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit10 'Maximale Anzahl Felder in einer Datenmaske / Zeichen in einem Maskenfeld'.

$ZELLE
42 Frühestes zulässiges Datum bei Berechnungen Excel 97:    1. Januar 1900 (1. Januar 1904, falls das 1904-Datumssystem verwendet wird)
Excel 2000: 1. Januar 1900 (1. Januar 1904, falls das 1904-Datumssystem verwendet wird)
Excel 2002: 1. Januar 1900 (1. Januar 1904, falls das 1904-Datumssystem verwendet wird)
Excel 2003: 1. Januar 1900 (1. Januar 1904, falls das 1904-Datumssystem verwendet wird)

In einem VBA-Programm ist das früheste erlaubt Datum der 1. Januar 100. Wenn Sie ein noch früheres Datum angeben, z.B. der 1. Januar 99, so wird es als 1. Januar 1999 interpretiert.

Eine grössere Sammlung von interessanten Datum/Zeit-Formeln für Microsoft Excel finden Sie auf der Seite http://xl-faq.de/datetime/datetime.htm der Website xl-faq.de.

$RECHNEN
43 Spätestes zulässiges Datum bei Berechnungen Excel 97:    31. Dezember 9999
Excel 98 (Mac): 31. Dezember 9999
Excel 2000: 31. Dezember 9999
Excel 2001 (Mac): 31. Dezember 9999
Excel 2002: 31. Dezember 9999
Excel X (Mac): 31. Dezember 9999
Excel 2003: 31. Dezember 9999
Excel 2004 (mac): 31. Dezember 9999

Der späteste erlaubte Zeitpunkt ist der 31.12.9999 23:59:59.

Ausführliche Informationen zu dieser Limitation finden Sie in der Beschreibung der Limitation Nr. 44 "Grösste zulässige Uhrzeit".

Eine grössere Sammlung von interessanten Datum/Zeit-Formeln für Microsoft Excel finden Sie auf der Seite http://xl-faq.de/datetime/datetime.htm der Website xl-faq.de.

$RECHNEN
44 Grösste zulässige Uhrzeit Excel 97:    9999:59:59
Excel 98 (Mac): 9999:59:59
Excel 2000: 9999:59:59
Excel 2001 (Mac): 9999:59:59
Excel 2002: 9999:99:99  => 9999:59:59
Excel X (Mac): 9999:59:59
Excel 2003: 9999:59:59
Excel 2004 (Mac): 9999:59:59

Die Uhrzeit 9999:59:59 entspricht dem Zeitpunkt 19.02.1901 15:59:59 bzw. 20.02.1905 15:59:59, falls das 1904-Datumssystem verwendet wird.

Zum Rechnen mit fortlaufenden Stunden wird das Zahlenformat "[h]:mm" (bzw. "[h]:mm:ss") verwendet. Dadurch werden Stundenzahlen grösser 23 nicht in Tage umgerechnet. Da dieses Zahlenformat eine Uhrzeit darstellt, unterliegt es der hier beschriebenen Limitation. Die grösste Stundenzahl, die in eine Zelle eingegeben werden kann, ist 9999. Die Zahl 10000 und grösser wird von Excel nicht als Uhrzeit erkannt und folgedessen als Text dargestellt und auch so behandelt (d.h. man kann mit der "Zahl" nicht rechnen).
    Uhrzeiten grösser 9999 lassen sich jedoch berechnen und korrekt darstellen. Beispielsweise ergibt die Uhrzeit 9999:00 * 2 = 19998:00. Zu beachten ist allerdings, dass man in eine Zelle nicht einfach '=9999:00*2' eingeben kann (trotz korrekt eingestelltem Uhrzeitformat), da diese Formel wegen dem Doppelpunktzeichen ungültig ist. Wenn man stattdessen '=9999*2' eingibt, erhält man als Resultat 479952:00, was falsch ist, weil Excel in diesem Fall die Zahl 9999 als Anzahl Tage betrachtet. Damit Excel korrekt rechnet, muss die Zeitangabe in Hochkommas geschrieben werden. Die korrekte Formel lautet daher '="9999:00"*2'. Als Alternative könnte man auch '=WERT("9999:00")*2' schreiben. Man beachte, dass die Formel '=WERT("10000:00")*2' den Fehlerwert "#WERT!" liefert.
    Die grösste existierende Uhrzeit mit fortlaufender Stundenzahl ist 71003183:59:59. Sie entspricht dem Zeitpunkt 31.12.9999 23:59:59. Wie oben erwähnt kann diese Stundenzahl nicht direkt in eine Zelle eingegeben werden, da die grösste zulässige Uhrzeit 9999:59:59 ist. Wenn das Ergebnis einer Formel grösser als 71003183:59:59 ist, erscheint in der Formelzelle der bekannte Gartenzaun (255-mal das #-Zeichen).
(Besten Dank an Dr. Max Becke für seine Hinweise zu diesem Thema)

Achtung:
In der Referenz von Microsoft Excel 2002/XP steht, dass die grösste erlaubte Uhrzeit "9999:99:99" ist. Diese Angabe ist eindeutig falsch. Die Spezifikation müsste korrekt "9999:59:59" lauten.

Eine grössere Sammlung von interessanten Datum/Zeit-Formeln für Microsoft Excel finden Sie auf der Seite http://xl-faq.de/datetime/datetime.htm der Website xl-faq.de.

$RECHNEN
45 Maximale Anzahl von Pivot-Tabellen pro Arbeitsblatt Excel 97:    Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 98 (Mac): Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2000: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2001 (Mac): Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2002: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel X (Mac): Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2003: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2004 (Mac): Durch den verfügbaren Speicher begrenzt

Informationen über die besonderen Limitationen von Pivot-Tabellen finden Sie auf der Seite Pivot-Tabellen-Limitationen.

Informationen über die Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" finden Sie auf der Seite Excel-Arbeitsspeicher.

$PIVOT
46 Maximale Anzahl von Pivot-Tabellen pro Arbeitsblatt Excel 97:    Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2000: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2002: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2003: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt

Informationen über die besonderen Limitationen von Pivot-Tabellen finden Sie auf der Seite Pivot-Tabellen-Limitationen.

Informationen über die Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" finden Sie auf der Seite Excel-Arbeitsspeicher.

$PIVOT
47 Maximale Anzahl von Elementen pro Pivot-Tabelle Excel 97: 8'000 Elemente
Excel 98 (Mac): 4'000 Elemente
Excel 2000: 8'000 Elemente
Excel 2001 (Mac): 4'000 Elemente
Excel 2002: 32'500 Elemente
Excel X (Mac): 4'000 Elemente

Excel 2003: 32'500 Elemente
Excel 2004 (Mac): (Keine Angabe)

Informationen über die besonderen Limitationen von Pivot-Tabellen finden Sie auf der Seite Pivot-Tabellen-Limitationen.

$PIVOT
48 Maximale Anzahl von Seiten pro Pivot-Tabelle Excel 97:    8'000 Seiten
Excel 2000: (Keine Angabe)
Excel 2002: (Keine Angabe)
Excel 2003: (Keine Angabe)

Informationen über die besonderen Limitationen von Pivot-Tabellen finden Sie auf der Seite Pivot-Tabellen-Limitationen.

$PIVOT
49 Maximale Anzahl von Zeilen- oder Spaltenfeldern pro Pivot-Tabelle Excel 97:    Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2000: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2002: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2003: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt

Informationen über die besonderen Limitationen von Pivot-Tabellen finden Sie auf der Seite Pivot-Tabellen-Limitationen.

Informationen über die Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" finden Sie auf der Seite Excel-Arbeitsspeicher.

$PIVOT
50 Maximale Anzahl von Seitenfeldern pro Pivot-Tabelle Excel 97:    256 Seitenfelder (unter Umständen durch den verfügbaren Speicher begrenzt)
Excel 2000: 256 Seitenfelder (unter Umständen durch den verfügbaren Speicher begrenzt)
Excel 2002: 256 Seitenfelder (unter Umständen durch den verfügbaren Speicher begrenzt)
Excel 2003: 256 Seitenfelder (unter Umständen durch den verfügbaren Speicher begrenzt)

Informationen über die besonderen Limitationen von Pivot-Tabellen finden Sie auf der Seite Pivot-Tabellen-Limitationen.

Informationen über die Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" finden Sie auf der Seite Excel-Arbeitsspeicher.

$PIVOT
51 Maximale Anzahl von Datenfeldern pro Pivot-Tabelle Excel 97:    256 Datenfelder
Excel 2000: 256 Datenfelder
Excel 2002: 256 Datenfelder
Excel 2003: 256 Datenfelder

Informationen über die besonderen Limitationen von Pivot-Tabellen finden Sie auf der Seite Pivot-Tabellen-Limitationen.

$PIVOT
52 Maximale Anzahl von berechneten Elementformeln pro Pivot-Tabelle Excel 97:    Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2000: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2002: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2003: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt

Informationen über die besonderen Limitationen von Pivot-Tabellen finden Sie auf der Seite Pivot-Tabellen-Limitationen.

Informationen über die Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" finden Sie auf der Seite Excel-Arbeitsspeicher.

$PIVOT
53 Maximale Länge des Inhaltes einer Zelle in einer Pivot-Tabelle Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen (Inoffiziell)
Excel 2003: 255 Zeichen (Inoffiziell)

In einer Zelle einer Pivot-Tabelle, egal ob die Zelle ein Zeilen-, Spalten-, Seiten- oder Datenfeld ist, können maximal 255 Zeichen angezeigt werden. Längere Zellinhalte werden nach dem 255-sten Zeichen abgeschnitten.

Informationen über die besonderen Limitationen von Pivot-Tabellen finden Sie auf der Seite Pivot-Tabellen-Limitationen.

$PIVOT
54 Maximale Anzahl von Diagrammen, die mit einer Tabelle verknüpft sind Excel 97:    Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2000: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2002: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2003: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt

Informationen über die Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" finden Sie auf der Seite Excel-Arbeitsspeicher.

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
55 Maximale Anzahl von Tabellen, auf die sich ein Diagramm bezieht Excel 97:    255 Tabellen
Excel 2000: 255 Tabellen
Excel 2002: 255 Tabellen
Excel 2003: 255 Tabellen

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
56 Maximale Anzahl von Datenreihen pro Diagramm Excel 97:    255 Datenreihen
Excel 2000: 255 Datenreihen
Excel 2002: 255 Datenreihen
Excel 2003: 255 Datenreihen

Beim Überschreiten der Grenze von 255 Datenreihen tritt die Fehlermeldung "Maximale Anzahl an Datenreihen pro Diagramm ist 255" auf. Diese Fehlermeldung erscheint wiederholt nach jeder Anzeige-Aktualisierung des Diagrammes (z.B. wenn die Grösse des als Objekt eingebetteten Diagrammes verändert wird).

Achtung:
Microsoft Excel besitzt einen Bug in Bezug auf diese Limitation. Beim Überschreiten der Limitation wird zwar eine Fehlermeldung ausgegeben und im Diagramm nur 255 Datenreihen angezeigt. Excel-intern verwendet das Diagramm jedoch nach wie vor mehr als 255 Datenreihen. Wenn man die Darstellungsreihenfolge der Datenreihen ändert, so kann es passieren, dass dadurch 256 Datenreihen entstehen. Wenn man dann als Anwender bestimmte Diagrammoptionen ändert, kann es zum sofortigen Excel-Absturz kommen.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit27 'Maximale Anzahl Datenreihen pro Diagramm'.

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
57 Maximale Anzahl von Datenpunkten pro Datenreihe Excel 97:    32'000 Punkte für 2D-Diagramme bzw. 4'000 Punkte für 3D-Diagramme
Excel 2000: 32'000 Punkte für 2D-Diagramme bzw. 4'000 Punkte für 3D-Diagramme
Excel 2002: 32'000 Punkte für 2D-Diagramme bzw. 4'000 Punkte für 3D-Diagramme
Excel 2003: 32'000 Punkte für 2D-Diagramme bzw. 4'000 Punkte für 3D-Diagramme

Wenn alle Datenreihen eines 2D-Diagrammes die maximal erlaubte Anzahl Datenpunkte verwenden, kann das Diagramm höchstens 8 Datenreihen besitzen, da die Anzahl Datenpunkte in einem Diagramm auf 256'000 limitiert ist (weil 256'000 / 32'000 = 8). Ein 3D-Diagramm kann demnach höchstens 64 Datenreihen besitzen (weil 256'000 / 4'000 = 64).

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
58 Maximale Anzahl von Datenpunkten für alle Datenreihen in einem Diagramm Excel 97:    256'000 Punkte
Excel 2000: 256'000 Punkte
Excel 2002: 256'000 Punkte
Excel 2003: 256'000 Punkte

Die Zahl 256'000 ist exakt das Vierfache von 65'536 (d.h. 4 x 65'536 = 256'000).

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
59 Maximale Anzahl von Schriftarten pro Diagramm Excel 97:    255 Schriftarten
Excel 2000: 255 Schriftarten
Excel 2002: 255 Schriftarten (Inoffiziell)
Excel 2003: 255 Schriftarten (Inoffiziell)

In der Dokumentation von Excel 97 und Excel 2000 ist diese Spezifikation aufgeführt. In der Excel 2002/XP- und Excel 2003-Dokumentation ist sie jedoch nicht mehr auffindbar (daher der Vermerk 'Inoffiziell').

Anmerkung des Autors:
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, was diese Spezifikation bedeuten soll. In einer Arbeitsmappe können maximal 251 verschiedene Schriften benutzt werden, wovon der Benutzer deren 247 selbst bestimmen kann. Meiner Meinung nach ist es somit gar nicht möglich, in einem Diagramm 255 Schriftarten verwenden zu können.

Weitere Informationen zur Limitation "Maximale Anzahl verschiedene Schriften" erhalten Sie in Artikel xllimit17 'Maximale Anzahl verschiedene Schriften'.

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
60 Maximale Anzahl von Linienarten Excel 97:    8 Linienarten
Excel 2000: 8 Linienarten
Excel 2002: 8 Linienarten
Excel 2003: 8 Linienarten

Welche Linienarten existieren, sehen Sie unter anderem bei einem Liniendiagramm im Dialogfenster "Datenpunkt formatieren" oder "Datenreihen formatieren" auf der Registerseite "Muster".

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
61 Maximale Anzahl von Linienstärken Excel 97:    4 Linienstärken
Excel 2000: 4 Linienstärken
Excel 2002: 4 Linienstärken
Excel 2003: 4 Linienstärken

Welche Linienstärken existieren, sehen Sie unter anderem bei einem Liniendiagramm im Dialogfenster "Datenpunkt formatieren" oder "Datenreihen formatieren" auf der Registerseite "Muster".

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
62 Maximale Anzahl von Flächenmustern (Bildschirmanzeige) Excel 97:    18 Flächenmuster
Excel 2000: 18 Flächenmuster
Excel 2002: 18 Flächenmuster
Excel 2003: 18 Flächenmuster

Welche Flächenmuster existieren, sehen Sie unter anderem im Dialogfenster "Zellen formatieren" auf der Registerseite "Muster", wenn Sie das Auswahlfeld "Muster" anklicken.

$ZELLE
$FORMAT
63 Gesamtzahl der Flächenmuster- und Farbkombinationen (Farbanzeige) Excel 97:    56'448 Kombinationen
Excel 2000: 56'448 Kombinationen
Excel 2002: 56'448 Kombinationen
Excel 2003: 56'448 Kombinationen

Die Anzahl Kombinationen ergibt sich aus der Formel "Anzahl Hintergrundfarben * Anzahl Musterfarben * Anzahl Flächenmuster": 56 x 56 x 18 = 56'448.

$ZELLE
$FORMAT
64 Maximale Anzahl von Muster- und Farbkombinationen (Farbdrucker/Farbanzeige) Excel 97:    56'448 Kombinationen
Excel 2000: 56'448 Kombinationen
Excel 2002: 56'448 Kombinationen
Excel 2003: 56'448 Kombinationen

Die tatsächliche Anzahl hängt vom Drucker und der zugehörigen Software ab.

Die Anzahl Kombinationen ergibt sich aus der Formel "Anzahl Hintergrundfarben * Anzahl Musterfarben * Anzahl Flächenmuster": 56 x 56 x 18 = 56'448.

$ZELLE
$FORMAT
65 Maximale Anzahl von Anwendern, die gleichzeitig eine freigegebene Arbeitsmappe öffnen und gemeinsam nutzen können Excel 97:    256 Benutzer
Excel 2000: 256 Benutzer
Excel 2002: 256 Benutzer
Excel 2003: 256 Benutzer

Siehe auch Limitation-ID 15, Limitation-ID 66 und Limitation-ID 87.

$MAPPE
66 Maximale Anzahl persönlicher Ansichten in einer freigegebenen Arbeitsmappe Excel 97:    Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2000: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2002: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2003: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt

Anmerkung zu persönliche und benutzerdefinierte Ansicht:
» Eine persönliche Ansicht wird von Microsoft Excel automatisch generiert, wenn ein Anwender eine freigegebene Arbeitsmappe öffnet und erstmalig speichert. Persönliche Ansichten sind zusammen mit den benutzerdefinierten Ansichten im Dialogfenster "Benutzerdefinierte Ansichten" aufgeführt, wobei persönliche Ansichten am Zusatz " - Persönliche Ansicht" zu erkennen sind. Der Name einer persönlichen Ansicht setzt sich immer aus dem Namen eines Anwenders sowie dem erwähnten Zusatz zusammen.
» Eine benutzerdefinierte Ansicht wird explizit vom Anwender angelegt, indem er im Dialogfenster "Benutzerdefinierte Ansichten" (Menübefehl Ansicht/Ansicht anpassen) auf die Schaltfläche "Hinzufügen" klickt. Der Name für eine neue benutzerdefinierte Ansicht kann frei gewählt werden.

Anmerkung zur Dateigrösse einer freigegebenen Mappe:
Das Öffnen einer freigegebenen Arbeitsmappe durch einen neuen Anwender führt automatisch zu einer Vergrösserung der Exceldatei, sofern der Anwender die Mappe einmal speichert. Die Datei wird auch dann grösser, wenn der Anwender keine Änderungen in der Mappe vornimmt. Der Grund liegt an der automatischen Erstellung einer persönlichen Ansicht durch Microsoft Excel für diesen Anwender. Wenn eine freigegebene Mappe von sehr vielen Anwendern über einen längeren Zeitraum benutzt wird, sollten Sie gelegentlich die nicht mehr benötigten persönlichen Ansichten entfernen (Dialogfenster "Benutzerdefinierte Ansichten"). Löschen Sie die Ansichten von Anwendern, welche die Mappe nicht mehr bearbeiten werden (z.B. wegen Wechsel in ein anderes Unternehmen, interner Stellenwechsel, Pensionierung und so weiter). Dadurch wird die Arbeitsmappendatei kleiner und es wird weniger Arbeitsspeicher benötigt.

Siehe auch Limitation-ID 15 und Limitation-ID 87.

Informationen über die Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" finden Sie auf der Seite Excel-Arbeitsspeicher. Informationen über die Grösse von Exceldateien finden Sie auf der Seite Dateigrösse von Arbeitsmappen.

$MAPPE
67 Maximale Anzahl von Tagen, für die ein Änderungsprotokoll geführt wird Excel 97: 32'000 Tage (Standard: 30 Tage)  => 32'767 Tage
Excel 98 (Mac): 32'767 Tage (Standard: 30 Tage)
Excel 2000: 32'767 Tage (Standard: 30 Tage)

Excel 2001 (Mac): 32'767 Tage (Standard: 30 Tage)
Excel 2002: 32'767 Tage (Standard: 30 Tage)
Excel X (Mac): 32'767 Tage (Standard: 30 Tage)

Excel 2003: 32'767 Tage (Standard: 30 Tage)
Excel 2004 (Mac): 32'767 Tage (Standard: 30 Tage)

Protokollierte Änderungen, die älter als die eingestellte Anzahl Tage sind, werden automatisch gelöscht, wenn ein Benutzer die freigegebene Arbeitsmappe schliesst.

Achtung:
Die in der Excel 97-Dokumentation angegebene Spezifikation von 32'000 Tagen ist falsch! Korrekt ist die Spezifikation "32'767 Tage".

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit21 'Maximale Anzahl von Tagen, für die ein Änderungsprotokoll geführt wird'.

$MAPPE
68 Maximale Anzahl von Arbeitsmappen, die gleichzeitig zusammengeführt werden können Excel 97:    Durch die Anzahl der im Dialogfeld 'Öffnen' angezeigten Dateien begrenzt
Excel 2000: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt (Inoffiziell)
Excel 2002: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt
Excel 2003: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt

Diese Spezifikation betrifft das Zusammenführen von Kopien einer freigegebenen Arbeitsmappe. Das oben erwähnte Dialogfeld 'Öffnen' ist in Microsoft Excel 97 genau mit 'Wählen Sie die Dokumente, die mit dem aktiven Dokument zusammengeführt werden sollen' betitelt.

Informationen über die Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" finden Sie auf der Seite Excel-Arbeitsspeicher.

$MAPPE
69 Maximale Anzahl von Zellen, die hervorgehoben/markiert werden können (in einer freigegebenen Arbeitsmappe) Excel 97:    32'767 Zellen
Excel 2000: 32'767 Zellen
Excel 2002: 32'767 Zellen
Excel 2003: 32'767 Zellen

Hinweis:
In der Referenz von Microsoft Excel 97 lautet das Merkmal "Maximale Anzahl von Zellen, die hervorgehoben werden können". In den Referenzen der neueren Excelversionen lautet es "Zellen, die in einer freigegebenen Arbeitsmappe markiert werden können".

Siehe auch Limitation-ID 27.

$ZELLE
70 Maximale Anzahl von Farben, die zur Kennzeichnung der von verschiedenen Anwendern durchgeführten Änderungen verwendet werden, wenn 'Änderungen hervorheben' aktiviert ist Excel 97:    32 Farben
Excel 2000: 32 Farben
Excel 2002: 32 Farben
Excel 2003: 32 Farben

Jeder Benutzer wird durch eine individuelle Farbe identifiziert. Änderungen des aktuellen Anwenders werden in Marineblau hervorgehoben.

$EXCEL
71 Maximale Anzahl Zeilen mit bedingter Formatierung Excel 97:    Unbeschränkt
Excel 2000: 2'050 Zeilen
Excel 2002: 2'050 Zeilen
Excel 2003: 2'050 Zeilen

Es können zwar unbeschränkt viele Zeilen mit einer bedingten Formatierung belegt, jedoch nur 2'050 bedingte Formatierungen gespeichert werden. Bei mehr als 2'050 bedingten Formatierungen erscheint beim Speichern die Fehlermeldung "Excel konnte nicht alle Daten und Formatierungen, die Sie dem Dokument hinzugefügt haben speichern."

Anmerkung des Autors:
Die Spezifikation zu dieser Limitation stammt von Microsoft. Es ist mir bisher nicht gelungen, die Fehlermeldung in Excel 97 zu erzeugen. Wenn diese Limitation tatsächlich erst ab Excel 2000 existiert, so würde dies bedeuten, dass eine mit Excel 97 erstellte Mappe mit mehr als 2'050 bedingten Formatierungen mit Excel 2000 oder neuer nicht korrekt geöffnet werden kann. Oder dann gehen beim Öffnen bzw. spätestens beim Speichern der Mappe Formatierungsinformationen verloren.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit12 'Maximale Anzahl Zeilen mit bedingter Formatierung'.

$FORMAT
72 Anzahl Tabellenblätter in einer freizugebenden Arbeitsmappe Excel 97:    98 Tabellenblätter
Excel 2000: Unbeschränkt
Excel 2002: Unbeschränkt

Excel 2003: Unbeschränkt

Bei sehr grossen Tabellenblättern (d.h. solche mit vielen Daten) können es auch weniger als 98 Tabellenblätter sein, bevor eine Fehlermeldung erscheint.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit13 'Maximale Anzahl Arbeitsblätter in einer Arbeitsmappe'.

$BLATT
73 Maximale Länge des Dateinamens einer Arbeitsmappe Excel 97:    218 Zeichen bzw. abhängig vom Speicherort der Datei
Excel 2000: 218 Zeichen bzw. abhängig vom Speicherort der Datei
Excel 2002: 218 Zeichen bzw. abhängig vom Speicherort der Datei

Excel 2003: 218 Zeichen bzw. abhängig vom Speicherort der Datei
Pocket Excel 1.0: 240 Zeichen
Pocket Excel 2.0: 240 Zeichen

Im Windows Explorer können Sie eine Arbeitsmappe (bzw. eine beliebige Datei) umbenennen, wobei der neue Name maximal 235 Zeichen lang sein kann. Wenn Sie auf eine Datei doppelklicken, deren Name zwischen 200 und 225 Zeichen enthält, wird Excel gestartet und es erscheint eine Fehlermeldung mit dem Hinweis, dass die Datei nicht gefunden werden konnte. Besitzt der Dateiname zwischen 226 und 235 Zeichen, so wird Excel zwar gestartet aber es erscheint weder eine Fehlermeldung noch wird die Datei geöffnet. Wenn Sie die Datei in Excel über den Öffnen-Dialog öffnen, so erscheint immer die obige Fehlermeldung, auch wenn der Dateiname mehr als 226 Zeichen lang ist.

Siehe auch Limitation-ID 76.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit19 'Maximale Länge des Dateinamens einer Arbeitsmappe'.

$MAPPE
74 Maximale Länge des Pfades für den Standard-Arbeitsordner (Default Path) und des zusätzlichen Startordners Excel 97:    56 Zeichen/53 Zeichen (mit Microsoft Office 97 SR-2: 255 Zeichen)
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen

Excel 2003: 255 Zeichen

Der Grund für die maximale Länge von 56 Zeichen bzw. 53 Zeichen für den Standard-Arbeitsordner sowie des zusätzlichen Startordners liegt an einem Excel-Bug. Wird ein längerer Pfadname verwendet, stürzt Excel 97 beim Öffnen des Optionen-Dialoges mit einem Seitenfehler oder einer Schutzverletzung ab. Dieses Problem wurde im Microsoft Office 97 Service Release 2 behoben.

Es ist nicht ganz eindeutig, ob die Grenze bei 56 oder bei 53 Zeichen liegt. In der Microsoft Knowledge Base gibt es zwei verschiedene Artikel zu diesem Problem, wobei die beiden Artikel widersprüchliche Angaben enthalten.

$EXCEL
75 Maximale Länge von Pfaden (Verzeichnis- und Datei-Name zusammen) von verknüpften Arbeitsmappen Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen

Excel 2003: 255 Zeichen
$MAPPE
76 Länge des Dateinamens einer verknüpften Arbeitsmappe Excel 97:    122 Zeichen
Excel 2000: 122 Zeichen (Inoffiziell)
Excel 2002: 122 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2003: 122 Zeichen (Inoffiziell)

Der Dateiname einer verknüpften Arbeitsmappe darf zwar länger als 122 Zeichen sein; allerdings lässt sich dann die Verknüpfung nach ihrer Erstellung nicht mehr ändern.

Siehe auch Limitation-ID 73.

Informationen zu diesem Problem finden Sie in xllimit14 'Länge des Dateinamens einer verknüpften Arbeitsmappe'.

$MAPPE
77 Maximale Länge der Verknüpfungsinformation zu einem eingebetteten Diagramm Excel 97:    64 Zeichen
Excel 2000: 64 Zeichen (mit Mircosoft Office 2000 SR 1/1a: 255 Zeichen)
Excel 2002: 255 Zeichen

Excel 2003: 255 Zeichen (Inoffiziell)

Besitzt die Information bestehend aus Laufwerk-, Verzeichnis-, Datei- und Diagrammname zusammen mehr als 64 Zeichen, so tritt eine Fehlermeldung auf. Der Text der Fehlermeldung ist je nach Office-Programm unterschiedlich.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit18 'Maximale Länge der Verknüpfungsinformation zu einem eingebetteten Diagramm'.

Dieses Problem wurde in Microsoft Office 2000 Service Release 1/1a behoben. In Excel 97 wurde dieses Problem dagegen nie behoben - und wird es auch nicht mehr, da der Support-Lebenszyklus (Lifecycle) dieser Version bereits abgelaufen ist. Detaillierte Informationen über den Excel Support Lifecycle der verschiedenen Versionen erhalten Sie auf der Seite Microsoft Excel Lifecycle.

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
78 Maximale Länge des Zelltextes, der mit einem externen Zellbezug bei geschlossener Quellmappe ermittelt werden kann Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen

Excel 2003: 255 Zeichen

Excel 2007: 32'767 Zeichen (über 128 mal mehr als Excel 97-2003)

Diese Limitation gilt nur, wenn sich die bezogene Zelle in einer Arbeitsmappe befindet, welche geschlossen ist. Ist die Quellmappe in der gleichen Excel-Instanz wie die Mappe mit dem Zellbezug geöffnet, werden sämtliche (bzw. maximal 32'767) Zeichen des Zelltextes zurückgegeben.

Berichten im Internet zufolge kann Microsoft Excel 2007 den gesamten Zelltext (bzw. maximal 32'767 Zeichen) der referenzierten Zelle ermitteln und anzeigen.

Siehe auch Limitation-ID 79 und Limitation-ID 196.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit3 'Maximale Länge des Zellinhaltes'.

Diese Limitation gilt generell unter Windows für DDE-Verbindungen. Enthält die verknüpfte Zelle mehr als 255 Zeichen, so werden nur die ersten 255 Zeichen zurückgegeben.

$ZELLE
79 Maximale Länge des Zelltextes, der mit einem externen Zellbezug bei geöffneter Quellmappe ermittelt werden kann Excel 97:    32'767 Zeichen
Excel 2000: 32'767 Zeichen
Excel 2002: 32'767 Zeichen

Excel 2003: 32'767 Zeichen

Ist die Arbeitsmappe mit der Zelle, auf welche der Zellbezug referenziert (die so genannte Quellmappe), nicht geöffnet oder in einer anderen Excel-Instanz geöffnet, werden nur die ersten 255 Zeichen des Zelltextes zurückgegeben.

Siehe auch Limitation-ID 78 und Limitation-ID 196.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit3 'Maximale Länge des Zellinhaltes'.

$ZELLE
80 Maximale Länge der Webadresse einer Excel-Datei Excel 97:    (Keine Angabe)
Excel 2000: (Keine Angabe)
Excel 2002: 255 Zeichen
Excel 2003: (Keine Angabe)

Wird eine Arbeitsmappe, deren Webadresse mehr als 255 Zeichen besitzt, zweimal oder mehr geöffnet, erscheint die Fehlermeldung "Datei wird verwendet" bzw. eine Meldung, dass die Datei für die Bearbeitung gesperrt ist. Dieses Problem wurde in Office XP Service Pack 1 behoben.

$MAPPE
81 Maximale Länge eines Arbeitsblattnamens Excel 97:    31 Zeichen
Excel 2000: 31 Zeichen
Excel 2002: 31 Zeichen
Excel 2003: 31 Zeichen

Wenn man ein Arbeitsblatt kopiert, dessen Name 27 oder weniger Zeichen lang ist, so erhält die Kopie gewöhnlich den Namen des Originals mit einer angehängten Laufnummer in Klammern. Es existiert jedoch eine Ausnahme: Wenn das zu kopierende Blatt bereits am Ende des Namens eine Zahl in Klammern besitzt, so wird bei der Kopie diese Zahl um den Wert 1 erhöht.

Siehe auch Limitation-ID 177.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit24 'Maximale Länge eines Arbeitsblattnamens'.

$MAPPE
$BLATT
82 Maximale Länge eines Namens für Zellen, Formeln und Konstanten Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen

Excel 2002: 255 Zeichen
Excel 2003: 255 Zeichen

In bestimmten Fällen sollten weniger als 255 Zeichen verwendet werden. Excel akzeptiert zwar Namen mit einer Länge von 255 Zeichen und behandelt diese intern auch korrekt, reagiert jedoch nicht immer wie erwartet. Beispiel: Wenn man einen Zellnamen im Namenfeld (links in der Bearbeitungsleiste) auswählt, so wird die entsprechende benannte Zelle gewöhnlich markiert. Das funktioniert aber nur für Namen mit einer Länge von maximal 254 Zeichen. Beim Auswählen eines Namens, der eine Länge von 255 Zeichen besitzt, passiert hingegen schlicht und einfach nichts! Die benannte Zelle lässt sich nur noch über das 'Gehe zu'-Dialogfenster (Strg+G oder F5) selektieren.

Obwohl die Limitation bei 255 Zeichen liegt, sollten in Mappen/Tabellen, die von einer Microsoft Access-Datenbank aus verknüpft oder importiert werden, maximal 64 Zeichen für den Namen einer Zelle verwendet werden.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit15 'Maximale Länge des Namens für Zellen, Formeln und Konstanten'.

$NAME
83 Maximale Anzahl von Matrixformeln in einem Tabellenblatt, die Bezüge auf ein anderes, identisches Tabellenblatt besitzen Excel 97:    32'704 Matrixformeln
Excel 2000: 65'472 Matrixformeln
Excel 2002: 65'472 Matrixformeln
Excel 2003: 65'472 Matrixformeln

Excel 2007: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt

Wenn in Microsoft Excel 97 die Limitation von 32'704 Matrixformeln überschritten wird, stürzt das Programm mit der Fehlermeldung "Ungültiger Seitenfehler" ab. Dieses Absturzproblem wurde in Microsoft Office 97 Service Release 1 behoben, wobei die Limitation unverändert bei 32'704 Matrixformeln liegt.

Bei Microsoft Excel 2000, 2002 und 2003 darf ein Tabellenblatt bis zu 65'472 Matrixformeln besitzen, die sich auf ein anderes, identisches Arbeitsblatt beziehen. Bei Eingabe der Matrixformel Nr. 65'473 und allen folgenden Matrixformeln wird die Formel von Excel ohne Fehlermeldung nicht angenommen (d.h. die eingegebene Formel verschwindet einfach und die Zelle bleibt leer).

Bei Microsoft Excel 2007 gibt es gar keine Beschränkung mehr (bzw. durch den verfügbaren Speicher begrenzt).

Bitte beachten Sie, dass die Spezifikation von Excel 2000-2003 (bzw. Excel 97) nicht bedeutet, dass ein Tabellenblatt maximal 65'472 (bzw. 32'704) Matrixformeln enthalten darf. Es darf praktisch beliebig viele Matrixformeln enthalten, solange sich deren Bezüge nicht allesamt auf ein identisches anderes Blatt beziehen. Besitzt eine Arbeitsmappe beispielesweise 10 Tabellenblätter, so kann in diesem Fall ein Tabellenblatt bis zu 589'248 Matrixformeln enthalten (65'472 Matrixformelbezüge auf 9 andere Blätter = 589'248 Matrixformeln).

Informationen über die besonderen Limitationen von Arrays und Matrixformeln finden Sie auf der Seite Array-Limitationen.

Informationen über die Limitationen und Spezifikationen von Microsoft Excel 2007 finden Sie auf der Seite Limitationen in Microsoft Excel 2007.

$FORMEL
84 Maximale Anzahl von Natürlichen Formeln (NLF) in einem Tabellenblatt Excel 97:    32'764 Formeln
Excel 2000: 65'529 Formeln
Excel 2002: 65'529 Formeln (Inoffiziell)
Excel 2003: 65'529 Formeln (Inoffiziell)

Die Anzahl natürlicher Formeln pro Tabellenblatt wurde in Microsoft Excel 2000 gegenüber Excel 97 verdoppelt. Die Spezifikationen für Microsoft Excel 2002 und 2003 sind mir nicht bekannt. Die maximale Anzahl natürlicher Formeln dürfte jedoch analog zu Excel 2000 bei 65'529 Formeln liegen.

$FORMEL
85 Maximale Anzahl externer Zellbezüge in einem Tabellenblatt Excel 97:    16'375 Bezüge
Excel 98 (Mac): 16'375 Bezüge
Excel 2000: (Keine Angabe)
Excel 2002: (Keine Angabe)
Excel 2003: (Keine Angabe)

Wenn diese Limitation überschritten wird, erscheint sofort die Fehlermeldung "Nicht genügend Arbeitsspeicher". Die Meldung kann beim Öffnen oder beim Schliessen der Arbeitsmappe, oder auch beim Eingeben oder Ändern einer Zellformel auftreten, sofern dadurch die Anzahl von 16'375 Bezügen überschritten wird. Die Limitation gilt jedoch nur, wenn die verknüpfte(n) Arbeitsmappe(n) geschlossen ist/sind. Zum Vermeiden dieser Fehlermeldung muss man somit lediglich die Quellmappe(n) öffnen. Wenn die Quellmappe geschlossen wird, erscheint die Fehlermeldung ebenfalls.

Bereits diese einfache (Matrix-)Formel führt zur Fehlermeldung "Nicht genügend Arbeitsspeicher":
'=SUMME('C:\Daten\[Quelle.xls]Tabelle1'!$A$1:$A$16376)

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit28 'Limitationen von externen Zellbezügen'.

Informationen über andere mögliche Ursachen für die Arbeitsspeicher-Fehlermeldung finden Sie auf der Seite Excel-Fehlermeldung "Nicht genügend Arbeitsspeicher".

$ZELLE
$FORMEL
86 Maximale Anzahl verknüpfter Arbeitsmappen Excel 97:    Unbeschränkt
Excel 2000: ca. 1'370 Verknüpfungen  (mit Microsoft Office 2000 SR-1/1a: Unbeschränkt)
Excel 2002: Unbeschränkt
Excel 2003: Unbeschränkt

Wenn Sie mit Microsoft Excel 2000 eine Arbeitsmappe öffnen, die Verknüpfungen zu mehr als ca. 1'370 anderen Arbeitsmappen enthält, verschwindet die Mappe unmittelbar nach dem Öffnen oder Excel stürzt ab, wobei eine Systemfehlermeldung wie "Anwendungsfehler aufgetreten", "Seitenzugriffsfehler aufgetreten" oder dergleichen angezeigt wird.

Dies ist eine Limitation infolge eines Bugs in Microsoft Excel 2000, der in Microsoft Office 2000 Service Release 1/1a behoben wurde. Die anderen gängigen Excelversionen besitzen laut einem Microsoft Knowledge Base-Artikel dieses Problem nicht.

$MAPPE
87 Maximale Länge des Namens einer benutzerdefinierten Ansicht Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen
Excel 2003: 255 Zeichen

Der Name darf beliebige Buchstaben, Ziffern und sogar Sonderzeichen enthalten. Leerzeichen am Anfang und am Ende des Namens für eine Ansicht werden allerdings automatisch von Excel entfernt.

Siehe auch Limitation-ID 15 und Limitation-ID 66.

$EXCEL
$MAPPE
88 Maximale Länge des Namens einer Formatvorlage Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen
Excel 2003: 255 Zeichen
$FORMAT
89 Maximale Länge des Namens einer benutzerdefinierten Symbolleiste Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen
Excel 2003: 255 Zeichen

Eine Beschreibung sämtlicher Symbolleisten-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Symbolleisten und Schaltflächen.

$EXCEL
90 Maximale Länge des Namens eines benutzerdefinierten Diagrammtyps Excel 97:    31 Zeichen
Excel 2000: 31 Zeichen
Excel 2002: 31 Zeichen
Excel 2003: 31 Zeichen

Für jeden benutzerdefinierten Diagrammtyp wird in der Arbeitsmappendatei Xlusrgal.xls ein eigenes Diagrammblatt erstellt. Weil grundsätzlich der Name eines Arbeitsblattes in einer Mappe maximal 31 Zeichen lang sein darf, kann auch der Name eines benutzerdefinierten Diagrammtyps nur bis zu 31 Zeichen lang sein.

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
91 Maximale Länge der Beschreibung zu einem benutzerdefinierten Diagrammtyp Excel 97:    250 Zeichen
Excel 2000: 250 Zeichen
Excel 2002: 250 Zeichen (Inoffiziell)
Excel 2003: 250 Zeichen (Inoffiziell)

Die Beschreibung zu einem benutzerdefinierten Diagrammtyp stellt in Microsoft Excel sozusagen ein Exot dar. Eine einmal erfasste Beschreibung kann nicht geändert werden, weil Excel keine entsprechende Änderungsfunktionalität besitzt. Die Beschreibung wird in der Exceldatei, in der die benutzerdefinierten Diagrammtypen abgelegt sind (Xlusrgal.xls), in Form eines speziellen, eigens dafür zuständigen BIFF-Records mit der Bezeichnung UDDESC (Abkürzung für User Defined Description) gespeichert.

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
92 Maximale Länge des Excel-Benutzernamens Excel 97:    54 Zeichen
Excel 2000: 52 Zeichen
Excel 2002: (Keine Angabe)
Excel 2003: (Keine Angabe)

Die maximale Länge des Benutzernamens ist in Microsoft Excel 2000 tatsächlich genau zwei Zeichen kürzer als in Excel 97 (Anmerkung des Autors: Persönlich getestet in den beiden erwähnten Excelversionen). Der Grund für diesen Unterschied ist nicht bekannt.

Der Benutzername wird im Optionen-Dialogfenster auf der Registerseite "Allgemein" festgelegt. Bei jedem Öffnen einer Arbeitsmappe wird dieser Name in die Exceldatei der Mappe (xls-Datei) geschrieben. Und zwar auch dann, wenn man die Mappe nicht speichert. Der Benutzername ist in der Datei im BIFF-Record mit der Bezeichnung WRITEACCESS (ID 5C hex/92 dec) abgelegt. Dieser Record könnte einen Benutzernamen mit bis zu 109 Zeichen Länge aufnehmen. Es werden jedoch nur 54 bzw. 52 Zeichen beansprucht. Wahrscheinlich sind die restlichen Stellen als Reserve für die Unicode-Darstellung gedacht. Ein Unicode-Zeichen benötigt generell 2 Bytes. Bei 54 Zeichen somit 108 Bytes.

$EXCEL
93 Maximale Anzahl manueller Seitenwechsel Excel 97:    1'026 Seitenwechsel
Excel 2000: 1'026 Seitenwechsel
Excel 2002: 1'026 Seitenwechsel (1'000 Seitenwechsel gemäss Excel-Referenz)

Excel 2003: 1'026 Seitenwechsel (1'000 Seitenwechsel gemäss Excel-Referenz)

In der Dokumentation von Excel 2002 und Excel 2003 steht, dass die Höchstgrenze bei 1'000 horizontalen und 1'000 vertikalen Seitenwechseln liegt. Diese Angabe ist falsch. Sie widerspricht einerseits der einem Microsoft Knowledge Base-Artikel entnommenen Spezifikation von 1'026 Seitenwechseln und andererseits dem Ergebnis eines von mir durchgeführten Tests. Das Überschreiten der Limitation von 1'026 Seitenwechseln führt in Excel zur Fehlermeldung "Nicht genügend Arbeitsspeicher". In einem VBA-Makro erscheint die Fehlermeldung ebenfalls, wobei dieser Fehler nicht mit einer Fehlerbehandlungsroutine (On Error GoTo <ErrorHandler>) abgefangen werden kann. Zusätzlich erscheint der Laufzeitfehler 1004.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit20 'Maximale Anzahl manueller Seitenwechsel'.

$BLATT
94 Maximale Anzahl unterschiedlicher Elemente, die in der AutoFilter-Auswahlliste (DropDown-Auswahlfeld) angezeigt werden Excel 97:    1'000 Elemente
Excel 2000: 1'000 Elemente
Excel 2002: 1'000 Elemente
Excel 2003: 1'000 Elemente

Excel 2007: 10'000 Elemente

Hinweis zu Excel 2007:
Bei Microsoft Excel 2007 kann die Auswahlliste bis zu 10'000 Elemente enthalten, d.h. 10 mal mehr als bei den Vorgängerversionen von Excel.

Bitte beachten Sie, dass in einer bestimmten Situation nicht alle unterschiedlichen Elemente in der Auswahlliste aufgeführt werden, obwohl es weniger als 1'000 Elemente sind. Excel listet nur diejenige Elemente auf, die weniger als 256 Zeichen lang sind. Es handelt sich hier um eine kaum bekannte Limitation. Mehr dazu siehe Limitation-ID 180.

Informationen über die Limitationen und Spezifikationen von Microsoft Excel 2007 finden Sie auf der Seite Limitationen in Microsoft Excel 2007.

$ZELLE
95 Maximale Anzahl angezeigter Gültigkeitskreise in einem Tabellenblatt Excel 97:    255 Gültigkeitskreise
Excel 2000: 255 Gültigkeitskreise
Excel 2002: 255 Gültigkeitskreise (Inoffiziell)

Excel 2003: 255 Gültigkeitskreise (Inoffiziell)

Es können nur maximal 255 Zellen mit nicht erfüllter Gültigkeitsregel eingekreist werden, wobei durchaus mehr als 255 Zellen ungültig sein können. Wird bei mehr als 255 Zellen ein Zellwert korrigiert, wird eine andere ungültige Zelle eingekreist, sodass wieder 255 Zellen eingekreist sind.

$BLATT
96 Maximale Anzahl im Bearbeitenmodus kopierbarer Zeichen eines Zelltextes Excel 97:    31'737 Zeichen
Excel 2000: 31'737 Zeichen
Excel 2002: 31'737 Zeichen (Inoffiziell)
Excel 2003: 31'737 Zeichen (Inoffiziell)

Siehe auch Limitation-ID 9.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit3 'Maximale Länge des Zellinhaltes'.

$ZELLE
97 Maximale Länge eines Suchkriteriums in der SUMMEWENN-Funktion (engl. SUMIF) Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen
Excel 2003: 255 Zeichen

Enthält ein Suchkriterium mehr als 255 Zeichen, so liefert die Funktion sofort den Fehlerwert "#WERT!", d.h. ohne die Formel überhaupt zu berechnen. Das gleiche Verhalten besitzt die ZÄHLENWENN-Funktion.

Das Überschreiten dieser Limitation führt in Excel 2002 und Excel 2003 dazu, dass das gesamte Arbeitsblatt, auf dem sich die Formelzelle mit der SUMMEWENN-Funktion befindet, komplett neu berechnet wird.

Eine Beschreibung der Limitationen von Tabellenfunktionen finden Sie auf der Seite Limitationen von Tabellenfunktionen.

$FORMEL
98 Maximale Länge eines Suchkriteriums in der ZÄHLENWENN-Funktion (engl. COUNTIF) Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen
Excel 2003: 255 Zeichen

Enthält ein Suchkriterium mehr als 255 Zeichen, so liefert die Funktion sofort den Fehlerwert "#WERT!", d.h. ohne die Formel überhaupt zu berechnen. Das gleiche Verhalten besitzt die SUMMEWENN-Funktion.

Das Überschreiten dieser Limitation führt in Excel 2002 dazu, dass das gesamte Arbeitsblatt, auf dem sich die Formelzelle mit der ZÄHLENWENN-Funktion befindet, komplett neu berechnet wird.

Eine Beschreibung der Limitationen von Tabellenfunktionen finden Sie auf der Seite Limitationen von Tabellenfunktionen.

$FORMEL
99 Maximale Anzahl Elemente in der MTRANS-Funktion (engl. TRANSPOSE) Excel 97:    Durch den verfügbaren Speicher begrenzt (Inoffiziell)
Excel 2000: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt (Inoffiziell)
Excel 2002: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt (Inoffiziell)
Excel 2003: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt (Inoffiziell)

Anmerkung des Autors:
Ob die hier angegebene Spezifikation wirklich stimmt, muss ich noch ausführlich testen.

Informationen über die Spezifikation "Durch den verfügbaren Speicher begrenzt" finden Sie auf der Seite Excel-Arbeitsspeicher.

Eine Beschreibung der Limitationen von Tabellenfunktionen finden Sie auf der Seite Limitationen von Tabellenfunktionen.

$FORMEL
100 Maximale Grösse der Matrix in der MINV-Funktion (engl. MINVERSE) Excel 97:    52 Spalten x 52 Zeilen
Excel 2000: 52 Spalten x 52 Zeilen
Excel 2002: 52 Spalten x 52 Zeilen
Excel 2003: 52 Spalten x 52 Zeilen (Inoffiziell)

Wird eine quadratische Matrix bestehend aus mehr als 52 Spalten/52 Zeilen verwendet, gibt die Funktion den Fehlerwert "#WERT!" zurück. Die maximale Matrixgrösse liegt bei 52 Spalten/52 Zeilen, weil 52 * 52 = 2'704 Zellen gibt (sprich Array-Elemente). Da zwei Matrizen in der Funktion verwendet werden, muss mit 2 multipliziert werden, d.h. 2'704 * 2 = 5'408 Elemente. Ein Array kann in Excel maximal 5'461 Elemente enthalten. Ein Matrix mit 53 Spalten/53 Zeilen wäre bereits zu gross, da 53 * 53 * 2 = 5'618 Elemente gibt, also mehr als die maximal erlaubten 5'461 Elemente.

Anmerkung des Autors:
Es darf angenommen werden, dass die Tabellenfunktion MDET (engl. MDETERM) aufgrund ihrer Ähnlichkeit zur MINV-Funktion die gleiche Spezifikation besitzt. MDET nimmt ebenfalls eine quadratische Matrix entgegen.

Informationen über die besonderen Limitationen von Arrays und Matrixformeln finden Sie auf der Seite Array-Limitationen.

Eine Beschreibung der Limitationen von Tabellenfunktionen finden Sie auf der Seite Limitationen von Tabellenfunktionen.

$FORMEL
101 Maximale Anzahl von Smart Tags in einem Tabellenblatt Excel 97:    (Smart Tags existieren erst seit Excel 2002)
Excel 2000: (Smart Tags existieren erst seit Excel 2002)
Excel 2002: 65'530 Smart Tags
Excel 2003: 65'530 Smart Tags (Inoffiziell)
$BLATT
$ZELLE
102 Maximale Länge eines Lese-/Schreibkennwortes (Dateikennwort) Excel 97:    15 Zeichen
Excel 2000: 15 Zeichen

Excel 2002: 15 Zeichen
Excel 2003: 15 Zeichen

Das Lese-/Schreibkennwort einer Arbeitsmappe wird im Dialog "Speichern-Optionen" festgelegt. Es darf bis zu 15 Zeichen lang sein. Grundsätzlich sind alle 256 Zeichen des ASCII/ANSI-Zeichensatzes erlaubt. Bitte beachten Sie jedoch, dass bestimmte Zeichen zu Problemen führen können, wenn man die Arbeitsmappe mit Microsoft Excel für Windows speichert, und sie dann mit Microsoft Excel für Macintosh öffnen möchte. Ausführliche Informationen über diese Problematik finden Sie auf der Seite Phil's Office Secrets: Kompatibilität von Excel für Windows und Excel für Macintosh, Abschnitt "Sonderzeichen".

Auszug aus der Dokumentation eines Password Crack-Tools (Originaltext):
"To brute-force test for all possible passwords up to Microsoft's 15 character limit would take approximately 44'000'000'000'000'000 years."

Siehe auch Limitation-ID 103, Limitation-ID 104, Limitation-ID 105 und Limitation-ID 184.

Anmerkung:
Das Kennwort eines VBA-Projektes kann bis zu 32 Zeichen lang sein. Informationen über diese und weitere Limitationen im VBA-Editor finden Sie auf der Seite Limitationen im VBA-Editor.

$MAPPE
103 Maximale Länge eines Schreibschutzkennwortes Excel 97:    15 Zeichen
Excel 2000: 15 Zeichen

Excel 2002: 15 Zeichen
Excel 2003: 15 Zeichen

Das Schreibschutzkennwort einer Arbeitsmappe wird im Dialog "Speichern-Optionen" festgelegt. Es darf bis zu 15 Zeichen lang sein. Grundsätzlich sind alle 256 Zeichen des ASCII/ANSI-Zeichensatzes erlaubt. Bitte beachten Sie jedoch, dass bestimmte Zeichen zu Problemen führen können, wenn man die Arbeitsmappe mit Microsoft Excel für Windows speichert, und sie dann mit Microsoft Excel für Macintosh öffnen möchte. Ausführliche Informationen über diese Problematik finden Sie auf der Seite Phil's Office Secrets: Kompatibilität von Excel für Windows und Excel für Macintosh, Abschnitt "Sonderzeichen".

Siehe auch Limitation-ID 102, Limitation-ID 104, Limitation-ID 105 und Limitation-ID 184.

$MAPPE
104 Maximale Länge eines Arbeitsmappenschutz-Kennwortes Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen

Excel 2002: 255 Zeichen
Excel 2003: 255 Zeichen

Das Arbeitsmappenschutz-Kennwort wird im Dialog "Arbeitsmappe schützen" festgelegt. Es darf bis zu 255 Zeichen lang sein. Grundsätzlich sind alle 256 Zeichen des ASCII/ANSI-Zeichensatzes erlaubt. Bitte beachten Sie jedoch, dass bestimmte Zeichen zu Problemen führen können, wenn man die Arbeitsmappe mit Microsoft Excel für Windows speichert, und sie dann mit Microsoft Excel für Macintosh öffnen möchte. Ausführliche Informationen über diese Problematik finden Sie auf der Seite Phil's Office Secrets: Kompatibilität von Excel für Windows und Excel für Macintosh, Abschnitt "Sonderzeichen".

Siehe auch Limitation-ID 102, Limitation-ID 103, Limitation-ID 105 und Limitation-ID 184.

Im Internet werden zahlreiche Utilities angeboten, mit denen man einen Blattschutz auch dann entfernen kann, wenn man das benötigte Blattschutz-Kennwort vergessen hat. Ein derartiges Utility ist der Excel Protection Remover. Die Produkt-Webseite des Excel Protection Remover finden Sie unter www.xlam.ch/download/descriptions/excelprotectionremover.htm. Das Utility ist Freeware und kann kostenlos auf der Downloadseite: Excel Protection Remover heruntergeladen werden.

$MAPPE
105 Maximale Länge eines Blattschutz-Kennwortes Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen

Excel 2002: 255 Zeichen
Excel 2003: 255 Zeichen

Das Blattschutz-Kennwort wird im Dialog "Blatt schützen" festgelegt. Es darf bis zu 255 Zeichen lang sein. Grundsätzlich sind alle 256 Zeichen des ASCII/ANSI-Zeichensatzes erlaubt. Bitte beachten Sie jedoch, dass bestimmte Zeichen zu Problemen führen können, wenn man die Arbeitsmappe mit Microsoft Excel für Windows speichert, und sie dann mit Microsoft Excel für Macintosh öffnen möchte. Ausführliche Informationen über diese Problematik finden Sie auf der Seite Phil's Office Secrets: Kompatibilität von Excel für Windows und Excel für Macintosh, Abschnitt "Sonderzeichen".

Siehe auch Limitation-ID 102, Limitation-ID 103, Limitation-ID 104 und Limitation-ID 184.

Im Internet werden zahlreiche Utilities angeboten, mit denen man einen Blattschutz auch dann entfernen kann, wenn man das benötigte Blattschutz-Kennwort vergessen hat. Ein derartiges Utility ist der Excel Protection Remover. Die Produkt-Webseite des Excel Protection Remover finden Sie unter www.xlam.ch/download/descriptions/excelprotectionremover.htm. Das Utility ist Freeware und kann kostenlos auf der Downloadseite: Excel Protection Remover heruntergeladen werden.

$BLATT
106 Erlaubte Schriftgrösse in Zellen Excel 97:    1 bis 409 Punkte   => 1 bis 409.55 Punkte
Excel 2000: 1 bis 409 Punkte 
=> 1 bis 409.55 Punkte
Excel 2002: 1 bis 409 Punkte 
=> 1 bis 409.55 Punkte

Excel 2003: 1 bis 409 Punkte  => 1 bis 409.55 Punkte

Achtung:
Die von Microsoft in den Dokumentationen und Fehlermeldungen angegebene maximale Schriftgrösse von 409 Punkten ist falsch. Die korrekte Spezifikation lautet "1 bis 409.55 Punkte". Der Schriftgrad von Zeichen in einer Zelle darf bis zu 409.55 Punkte betragen.

Siehe auch Limitation-ID 8 und Limitation-ID 170.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit16 'Erlaubte Schriftgrösse in Zellen'.

$ZELLE
107 Maximale Anzahl externer Verknüpfungswerte, die in einer Mappe gespeichert werden können Excel 97:    ca. 16'000 Zellwerte   => 16'375 Zellwerte
Excel 2000: ca. 16'000 Zellwerte
Excel 2002: ca. 16'000 Zellwerte (Inoffiziell)

Excel 2003: ca. 16'000 Zellwerte (Inoffiziell)

Enthält eine Arbeitsmappe mehr als ca. 16'000 Zellbezüge auf eine oder mehrere andere Mappen und die Option "Externe Verknüpfungswerte speichern" ist aktiviert, so erscheint in Microsoft Excel 97 und 2000 die Fehlermeldung "Nicht genügend Arbeitsspeicher", die von der Fehlermeldung "Kann externe Verknüpfungswerte nicht speichern" gefolgt wird. Die beiden Fehlermeldungen treten gewöhnlich beim Speichern der Arbeitsmappe auf, können aber auch bereits bei Eingabe eines externes Zellbezuges erscheinen, sofern dadurch die Anzahl von ca. 16'000 Zellwerten überschritten wird. In Excel 2002/XP erscheint beim Speichern die Fehlermeldung "Microsoft Excel kann diesen Vorgang mit den verfügbaren Ressourcen nicht ausführen. Bitte wählen Sie weniger Daten aus oder schliessen Sie andere Programme.", die ebenfalls von der Meldung "Kann externe Verknüpfungswerte nicht speichern" gefolgt wird.

Dieses Problem kann man beheben, indem man die Option "Externe Verknüpfungswerte speichern" ausschaltet (Dialogfenster "Optionen", Registerseite "Berechnen"). Dadurch erscheinen keine Fehlermeldungen mehr. Allerdings werden auf diese Weise die externen Verknüpfungswerte nicht in der Arbeitsmappe gespeichert.

Anmerkung des Autors:
Die Angabe "ca. 16'000 externe Verknüpfungswerte" stammt von Microsoft. Anhand von mehreren Tests konnte ich feststellen, dass immer genau 16'375 externe Zellwerte gespeichert werden können. Meiner Meinung liegt die exakte maximale Anzahl daher bei 16'375 externen Verknüpfungswerten. Bestätigt wird meine Ansicht durch die Tatsache, dass die Limitation-ID 85 " Maximale Anzahl externer Zellbezüge in einem Tabellenblatt" die genau gleiche Spezifikation besitzt.

Siehe auch Limitation-ID 85 und Limitation-ID 196.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit28 'Limitationen von externen Zellbezügen'.

Informationen über die Arbeitsspeicher-Fehlermeldung wegen zu vielen externen Verknüpfungswerten finden Sie auf der Seite Excel-Fehlermeldung "Nicht genügend Arbeitsspeicher".

$MAPPE
$ZELLE
108 Grösse der Office Zwischenablage Excel 97:    (Die Office Zwischenablage existiert erst seit Office 2000)
Excel 2000: 4 MB RAM
Excel 2002: 4 MB RAM bei Arbeitsstationen mit 64 MB RAM oder weniger; 8 MB RAM bei Arbeitsstationen mit mehr als 64 MB RAM

Excel 2003: (Keine Angabe)

Beachten Sie unbedingt auch die Limitation ID 109 "Maximale Anzahl Elemente in der Office Zwischenablage".

$EXCEL
109 Maximale Anzahl Elemente in der Office Zwischenablage Excel 97:    (Die Office Zwischenablage existiert erst seit Office 2000)
Excel 2000: 12 Elemente
Excel 2002: 24 Elemente

Excel 2003: (Keine Angabe)

Es können bis zu 12 bzw. 24 Elemente in der Office Zwischenablage aufgenommen  werden, sofern der Speicher von 4 bzw. 8 MB nicht bereits bei weniger Elementen erschöpft ist.

Beachten Sie auch die Limitation ID 108 "Grösse der Office Zwischenablage".

$EXCEL
110 Maximale Anzahl verschiedener Schriften Excel 97:    256 Schriften (bzw. 254 Schriften in einer Arbeitsmappe)
Excel 98 (Mac): 256 Schriften (bzw. 254 Schriften in einer Arbeitsmappe)
Excel 2000: 512 Schriften
Excel 2001 (Mac): 256 Schriften (bzw. 254 Schriften in einer Arbeitsmappe)
Excel 2002: 512 Schriften

Excel 2003: 512 Schriften

Diese Limitation ist in keiner Excel-Dokumentation erwähnt. Gemäss einem Microsoft Knowledge Base-Artikel besitzt Microsoft Excel 97 (sowie Excel 98 und 2001 für Mac) die Limitation von maximal 256 durch das Programm gleichzeitig benutzbaren Schriften. Dennoch: Es ist nicht ganz eindeutig zu erkennen, ob die Spezifikation pro Arbeitsmappe oder pro Excel-Instanz, d.h. für alle in Excel geöffneten Arbeitsmappen gilt.

Die Anzahl Schriften, die vom Benutzer tatsächlich frei gewählt werden können, liegt rechnerisch bei 249 (256 - 7 = 249), da Excel selbst sechs Schriften für interne Zwecke (u.a. für Bearbeitungsleiste, Spalten-/Zeilenköpfe, Arbeitsmappenregister) sowie eine Schrift für das Arbeitsblatt (Standard-Schrift) beansprucht.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit17 'Maximale Anzahl verschiedene Schriften'.

Es gibt in Microsoft Excel keine Möglichkeit, die Anzahl verwendeter Schriften abzufragen. Auch mit einem VBA-Makro es dies nahezu unmöglich, da nicht nur die Schriften von Zellen, sondern auch von vielen anderen Objekten wie Diagrammen, AutoFormen, Formatvorlagen, Textfeldern, Kommentaren, bedingten Formatierungen, Formular-Steuerelementen usw. berücksichtigt werden müssen. Es existiert jedoch ein Freeware-Utility namens Workbook Font Counter, mit dem man die Schriften einer Arbeitsmappe zählen, auflisten und analysieren kann. Die Produkt-Webseite des Workbook Font Counters finden Sie unter www.xlam.ch/products/wfc/index.htm. Das Utility ist Freeware und kann kostenlos auf der Downloadseite: Workbook Font Counter heruntergeladen werden.

$MAPPE
111 Maximale Anzahl gleichzeitig geöffneter DDE-Kanäle Excel 97:    Von den verfügbaren Systemressourcen abhängig
Excel 2000: Von den verfügbaren Systemressourcen abhängig (Inoffiziell)
Excel 2002: Von den verfügbaren Systemressourcen abhängig (Inoffiziell)

Excel 2003: Von den verfügbaren Systemressourcen abhängig (Inoffiziell)

Excel verbraucht für einen DDE-Kanal praktisch keine Systemressourcen. Bei verschiedenen Tests in Excel 97 konnte ich weit über 2'000 DDE-Kanäle gleichzeitig geöffnet halten, ohne Excel oder Windows merklich zu belasten. Microsoft Word dagegen ist sehr viel anspruchsvoller: Nach 26 DDE-Kanälen ist Schluss und es erscheint eine entsprechende Fehlermeldung (getestet in Word 97).

Wenn Sie mit Visual Basic 4.0, 5.0 oder 6.0 arbeiten, sollten Sie beachten, dass maximal 34 DDE-Kanäle gleichzeitig geöffnet sein können. Beim Öffnen des 35-sten Kanales tritt ein Seitenfehler auf, der zum sofortigen Programmabsturz führt.

Informationen über die Spezifikation "Von den verfügbaren Systemressourcen abhängig" erhalten Sie auf der Seite Excel-Systemressourcen.

$EXCEL
112 Anzahl Stufen für eingezogenen Text Excel 97:    16 Stufen (0 bis 15)
Excel 2000: 16 Stufen (0 bis 15)
Excel 2002: 16 Stufen (0 bis 15)

Excel 2003: 16 Stufen (0 bis 15)

Der Texteinzug wird im Zellen-Dialogfenster anhand des Feldes "Einzug" (Registerseite "Ausrichtung") festgelegt. Auf der Format-Symbolleiste gibt es zudem zwei Schaltflächen namens "Einzug verkleinern" und "Einzug vergrössern", mit denen man ebenfalls den Einzug von einer Zelle oder auch mehreren Zellen gleichzeitig ändern kann.

Wird eine zu grosse oder zu kleine Zahl für den Einzug eingegeben, erscheint die Fehlermeldung "Zahl muss zwischen 0 und 15 liegen. Versuchen Sie es erneut, indem Sie eine Zahl in diesem Bereich eingeben." In diesem Zusammenhang gibt es einen unscheinbaren Bug in Excel. Es ist möglich, für den Einzug die Zahl -1 zu verwenden, obwohl dieser Wert an sich nicht erlaubt ist. Beim Schliessen des Dialogfensters erscheint keine Fehlermeldung. Der Einzug -1 verhält sich gleich wie der Einzug 15. Das bedeutet, dass bei Eingabe von -1 der maximale Einzug 15 verwendet wird. Beim nächsten Öffnen des Dialogfensters steht der Einzug auf 15. Die Einzugsstufe -1 (festgelegt mit der IndentLevel-Eigenschaft des Range-Objektes) führt auch in VBA-Programmen zu keinem Laufzeitfehler.

$FORMAT
113 Maximale Länge des Titels einer Eingabemeldung bei der Gültigkeitsregel Excel 97:    32 Zeichen
Excel 2000: 32 Zeichen
Excel 2002: 32 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2003: 32 Zeichen (Inoffiziell)

Man kann davon ausgehen, dass Excel 2002 und Excel 2003 die gleiche Spezifikation wie Excel 97 und Excel 2000 besitzen, weil sonst die Arbeitsmappen untereinander nicht mehr kompatibel wären.

Im Feld "Titel" der Registerseite "Eingabemeldung" des Gültigkeit-Dialoges können maximal 32 Zeichen eingegeben werden. Bei Eingabe des 33-sten Zeichens ist ein Warnton zu hören. Wenn man den Titel mittels VBA festlegt, und der zuzuweisende Text mehr als 32 Zeichen lang ist, tritt der Laufzeitfehler 1004 "Anwendungs- oder objektdefinierter Fehler" auf.

Übrigens wird der Titel nur dann angezeigt, wenn die Eingabemeldungstext mindestens 1 Zeichen lang ist. Das Zeichen darf auch eine Zeilenschaltung sein. Wenn kein Eingabemeldungstext, sondern nur der Titel eingegeben wurde, erscheint trotz selektieren der Zelle die Eingabemeldung nicht.

Siehe auch Limitation-ID 114, Limitation-ID 115 und Limitation-ID 116.

$ZELLE
114 Maximale Länge des Eingabemeldung-Textes bei der Gültigkeitsregel Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2003: 255 Zeichen (Inoffiziell)

Man kann davon ausgehen, dass Excel 2002 und Excel 2003 die gleiche Spezifikation wie Excel 97 und Excel 2000 besitzen, weil sonst die Arbeitsmappen untereinander nicht mehr kompatibel wären.

Im Feld "Eingabemeldung" der Registerseite "Eingabemeldung" des Gültigkeit-Dialoges können maximal 255 Zeichen eingegeben werden. Bei Eingabe des 256-sten Zeichens ist ein Warnton zu hören. Wenn man den Eingabemeldungstext mittels VBA festlegt, und der zuzuweisende Text mehr als 255 Zeichen lang ist, tritt der Laufzeitfehler 1004 "Anwendungs- oder objektdefinierter Fehler" auf.

Siehe auch Limitation-ID 113, Limitation-ID 115 und Limitation-ID 116.

$ZELLE
115 Maximale Länge des Titels einer Fehlermeldung bei der Gültigkeitsregel Excel 97:    32 Zeichen
Excel 2000: 32 Zeichen
Excel 2002: 32 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2003: 32 Zeichen (Inoffiziell)

Man kann davon ausgehen, dass Excel 2002 und Excel 2003 die gleiche Spezifikation wie Excel 97 und Excel 2000 besitzen, weil sonst die Arbeitsmappen untereinander nicht mehr kompatibel wären.

Siehe auch Limitation-ID 113, Limitation-ID 114 und Limitation-ID 116.

$ZELLE
116 Maximale Länge des Fehlermeldung-Textes bei der Gültigkeitsregel Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2003: 255 Zeichen (Inoffiziell)

Man kann davon ausgehen, dass Excel 2002 und Excel 2003 die gleiche Spezifikation wie Excel 97 und Excel 2000 besitzen, weil sonst die Arbeitsmappen untereinander nicht mehr kompatibel wären.

Siehe auch Limitation-ID 113, Limitation-ID 114 und Limitation-ID 115.

$ZELLE
117 Anzahl Einträge in der Liste der zuletzt geöffneten Dateien Excel 97:    0 bis 9 Einträge
Excel 2000: 0 bis 9 Einträge
Excel 2002: 0 bis 9 Einträge

Excel 2003: 0 bis 9 Einträge

Die Anzahl Einträge wird im Optionen-Dialog von Excel festgelegt. Setzt man die Anzahl auf 0 oder deaktiviert die Einstellung "Liste zuletzt geöffneter Dateien", so wird die Liste gelöscht, und erscheint somit nicht mehr im Datei-Menü.

Es gibt einen Trick, wie man die Liste ausblenden kann, ohne dass sie gelöscht wird. Wie Sie dazu vorgehen müssen, ist unter The SOSCQ Page: Fragen und Antworten: "Kann die Liste der zuletzt verwendeten Dateien ausgeblendet werden, ohne sie zu löschen?" beschrieben.

$EXCEL
118 Maximale Länge einer mit der WIEDERHOLEN-Funktion erstellten Zeichenfolge Excel 97:    32'676 Zeichen   => 32'767 Zeichen
Excel 2000: 32'767 Zeichen
Excel 2002: 32'767 Zeichen

Excel 2003: 32'767 Zeichen

Achtung:
Die Spezifikation von 32'676 Zeichen für Microsoft Excel 97 stammt aus der offiziellen Excel 97-Referenz (Online-Hilfe). Es handelt sich offensichtlich um einen Schreibfehler (Zahlenverdreher). Die korrekte Angabe müsste "32'767 Zeichen" lauten.

Wenn die Länge der erstellten Zeichenfolge 32'767 Zeichen übersteigt, zeigt die Zellformel den Fehlerwert "#WERT!".

Die Anzahl Wiederholungen wird anhand des Funktionsargumentes 'Multiplikator' festgelegt. Für dieses Argument kann man auch Dezimalzahlen angeben, ohne dass eine Fehlermeldung erscheint. Excel berücksichtigt jedoch nur die Zahl vor dem Dezimaltrennzeichen (der angegebene Wert wird intern abgerundet, bleibt aber in der Formel stehen).

Der grösste für 'Multiplikator' verwendbare Wert ist 32'767. Wenn Sie eine Zeichenfolge wiederholen, die zwei Zeichen lang ist, ist der grösste erlaubte Wert 16'383, weil 32'767 / 2 = 16'383.5 gibt (Ergebnis wird abgerundet). Bei einer Zeichenfolge bestehend aus drei Zeichen ist der maximale erlaubte Wert 10'922, weil 32'767 / 3 = 10'922.33333[...]. Bei vier Zeichen wird durch die Zahl 4 dividiert, bei fünf Zeichen durch 5 und so weiter.

Hinweis zu VBA:
Die Excel WorksheetFunction 'Rept' besitzt die gleiche Limitation. Es können ebenfalls maximal 32'767 Zeichen zurückgegeben werden. Wenn Sie längere Wiederholungen benötigen, verwenden Sie die VBA-Funktion 'String'. Diese kann Zeichenfolgen mit einer Länge von bis zu 2'147'483'647 Zeichen generieren.

Eine Beschreibung der Limitationen von Tabellenfunktionen finden Sie auf der Seite Limitationen von Tabellenfunktionen.

$FORMEL
119 Maximale Anzahl Dateien, die mit der Excel 4.0-Makrofunktion DATEIEN zurückgegeben werden können Excel 97:    256 Dateien
Excel 2000: 256 Dateien
Excel 2002: 256 Dateien

Excel 2003: 256 Dateien

Die Excel 4.0-Makrofunktion DATEIEN kann in einem Makroblatt oder als Funktion in einem Namen (z.B. Name 'DAT', Bezieht sich auf '=DATEIEN("*.*")') eingesetzt werden und liefert ein Array mit maximal 256 Dateinamen des aktuellen Verzeichnisses. Wenn sich im aktuellen Verzeichnis mehr als 256 Dateien befinden, werden nur die ersten 256 Dateinamen zurückgegeben. Die restlichen Zellen, in welchen der definierte Name als Formel eingetragen ist, zeigen als Formelergebnis den Fehlerwert "#BEZUG!".

$FORMEL
120 Maximale Anzahl Quellzellen bei der Durchführung von Einfügen-Aktionen (Kopieren- und Ausfüllen) Excel 97:    32'760 Zellen
Excel 2000: 32'760 Zellen
Excel 2002: 32'760 Zellen

Excel 2003: 32'760 Zellen (Inoffiziell)
$ZELLE
121 Maximale Anzahl Quellzellen, die bei der AutoAusfüllen-Aktion (AutoFill) markiert sein dürfen Excel 97:    32'760 Zellen
Excel 2000: 32'760 Zellen
Excel 2002: 32'760 Zellen

Excel 2003: 32'760 Zellen (Inoffiziell)

Wenn mehr als 32'760 Zellen markiert sind und dann mit der Maus das Ausfüllkästchen in der rechten unteren Ecke der Markierung angeklickt wird, erscheint die Fehlermeldung "Nicht genügend Arbeitsspeicher".

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit22 'Limitationen der AutoAusfüllen-Funktionalität'.

Informationen über die Arbeitsspeicher-Fehlermeldung wegen zu vielen markierten Quellzellen finden Sie auf der Seite Excel-Fehlermeldung "Nicht genügend Arbeitsspeicher".

$ZELLE
122 Maximale Anzahl Zeichen, die mit der AutoAusfüllen-Aktion (AutoFill) in eine Reihe gefüllt werden können Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen

Excel 2003: 255 Zeichen

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit22 'Limitationen der AutoAusfüllen-Funktionalität'.

$ZELLE
123 Maximale Anzahl Zellen, die mit der AutoAusfüllen-Aktion (AutoFill) mit einem Datum gefüllt werden können Excel 97:    32'766 Zellen
Excel 2000: 32'766 Zellen
Excel 2002: 32'766 Zellen (Inoffiziell)

Excel 2003: 32'766 Zellen (Inoffiziell)

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit22 'Limitationen der AutoAusfüllen-Funktionalität'.

$ZELLE
124 Maximale Länge eines Textes, der mit dem Menübefehl "Ausfüllen/Bündig anordnen" verarbeitet werden kann Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2003: 255 Zeichen (Inoffiziell)

Bitte beachten Sie, dass ein Text mit mehr als 255 Zeichen Länge nach dem 255-sten Zeichen einfach abgeschnitten wird. Es erscheint keine Hinweis- oder Fehlermeldung.

$ZELLE
125 Maximale Länge eines Zelltextes, der mit dem benutzerdefinierten Zahlenformat ";;;" verborgen werden kann Excel 97:    1'024 Zeichen
Excel 2000: 1'024 Zeichen
Excel 2002: 1'024 Zeichen

Excel 2003: 1'024 Zeichen

Durch Verwenden des benutzerdefinierten Zahlenformates ";;;" lassen sich Zellinhalte vollständig ausblenden. Enthält ein Zelltext allerdings mehr als 1'024 Zeichen, wird er trotz Zahlenformat ";;;" angezeigt. Mit einem Trick können auch diese langen Zelltexte ausgeblendet werden. Definieren Sie für die betroffene Zelle eine bedingte Formatierung mit diesen Merkmalen:
1. Bedingung "Formel ist"
2. Formel "=ISTFEHLER(WERT(A1))"
3. Format Schriftfarbe Weiss

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit3 'Maximale Länge des Zellinhaltes'.

$ZELLE
$FORMAT
126 Erlaubter Zeitintervall in Minuten für die automatische Speicherung (AutoSave Add-In) Excel 97:    1 bis 120 Minuten
Excel 2000: 1 bis 120 Minuten
Excel 2002: 1 bis 120 Minuten

Excel 2003: 1 bis 120 Minuten (Inoffiziell)

Das Eingabefeld für den Minuten-Intervall validiert nicht die vom Benutzer eingetragene Zahl. Das heisst, dass auch grössere Werte als 120 Minuten eingetragen werden können, ohne dass eine Fehlermeldung ausgegeben wird.

Das AutoSave Add-In existiert in Excel 2002 offiziell nicht mehr, kann jedoch trotzdem verwendet werden. Wenn Sie das Add-In in Excel 2000 oder Excel 2002 einsetzen, werden Sie bemerken, dass die vorgenommenen Einstellungen nicht gespeichert werden. Das liegt an einem Bug im Add-In. Wie Sie dieses Problem beheben können, ist auf der Seite http://xl-faq.de/add-in/autosave.htm der Website xl-faq.de ausführlich beschrieben.

Weitere Informationen zum Feature "Automatisches Speichern" und seinen Spezialitäten finden Sie auf der Seite auf der Seite Microsoft Excel: Funktionen und Features.

$EXCEL
127 Maximale Anzahl spezifizierbarer X-Bereiche im Regression Tool Excel 97:    16 X-Bereiche
Excel 98 (Mac): 16 X-Bereiche
Excel 2000: 16 X-Bereiche
Excel 2002: 16 X-Bereiche (Inoffiziell)

Excel 2003: 16 X-Bereiche (Inoffiziell)

Wenn man mehr als 16 X-Bereiche verwendet, erscheint die Fehlermeldung "Regression - Input X Range cannot contain more than 16 variables (columns)".

$EXCEL
128 Maximale Anzahl Dimensionen eines OLAP Pivot-Tabellen-Bericht Excel 97:    (OLAP Pivot-Tabellen-Berichte existieren erst seit Excel 2000)
Excel 2000: (Keine Angabe)
Excel 2002: 8 Dimensionen
Excel 2003: (Keine Angabe)

Bei mehr als 8 Dimensionen erscheint die Fehlermeldung, dass der Vorgang mit den verfügbaren Ressourcen nicht zu Ende ausgeführt werden kann.

Informationen über die besonderen Limitationen von Pivot-Tabellen finden Sie auf der Seite Pivot-Tabellen-Limitationen.

$PIVOT
129 Maximale Anzahl Zeichen, die während der Makroaufzeichnung in eine Zelle eingetragen werden können Excel 97:    255 Zeichen
Excel 98 (Mac): 255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen (Inoffiziell)
Excel 2003: 255 Zeichen (Inoffiziell)

Wenn während der Makroaufzeichnung ein Text, der mehr als 255 Zeichen enthält, in eine Zelle eingetragen wird, beispielsweise durch Eingabe des Textes oder durch Einfügen aus der Zwischenablage, so erscheint die Fehlermeldung "Kann nicht aufzeichnen". Der Text wird zwar ungekürzt in die Zelle eingetragen, jedoch der entsprechende VBA-Programmcode nicht aufgezeichnet. Nach der Fehlermeldung wird die Aufzeichnung wie gewohnt fortgesetzt.

Bitte beachten Sie, dass auch die Länge des Textes begrenzt ist, der während der Makroaufzeichnung in ein (eingebettetes) Objekt eingegeben werden kann. Mehr darüber erfahren Sie auf der Seite Limitationen im VBA-Editor.

$ZELLE
130 Maximale Grösse einer Arbeitsmappendatei (xls) Excel 97:    Unbeschränkt
Excel 2000: Unbeschränkt
Excel 2002: Unbeschränkt
Excel 2003: Unbeschränkt

Arbeitsmappendateien besitzen tatsächlich keine Grössenbeschränkung. Das gilt auch für Vorlagen (xlt-Dateien) und Add-Ins (xla-Dateien).

Alles zum Thema "Dateigrösse von Arbeitsmappen" mit viel Hintergrund-Wissen, Antworten auf häufig gestellte Fragen und vielen weiteren interessanten Informationen finden Sie auf der Seite Dateigrösse von Arbeitsmappen. Eine Liste mit über 40 verschiedenen Möglichkeiten zum Verkleinern einer Exceldatei gibt's unter Dateigrösse von Arbeitsmappen reduzieren.

$MAPPE
131 Länge der Verbindungsinformation in der SQLREQUEST-Funktion Excel 97:    250 Zeichen
Excel 2000: 250 Zeichen
Excel 2002: 250 Zeichen
Excel 2003: 250 Zeichen

Wenn die Verbindungsinformation mehr als 250 Zeichen enthält, muss sie als Matrix eingegeben werden. Mehr dazu siehe Microsoft Excel-Referenz, Hilfethema "SQLREQUEST".

$FORMEL
132 Maximale Länge des Zellinhaltes bei Kopieren des Tabellenblattes Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen

Excel 2003: 255 Zeichen

Wenn Sie ein Tabellenblatt kopieren, auf welchem sich Zellen mit einem Inhalt von mehr als 255 Zeichen Länge befinden, so werden diese Zellinhalte nach dem 255-sten Zeichen abgeschnitten. Bevor die Kopie der Tabelle eingefügt wird, erscheint eine entsprechende Warnmeldung.

Bitte beachten Sie, dass beim Kopieren eines Blattes mittels VBA keine Warnmeldung eingeblendet wird. Die zu langen Zelltexte werden einfach abgeschnitten!

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit3 'Maximale Länge des Zellinhaltes'.

$ZELLE
133 Länge des Zelltextes bei Verwendung des Zahlenformates "Text" Excel 97:    1 bis 255 Zeichen oder 1'025 bis 32'767 Zeichen
Excel 2000: 1 bis 255 Zeichen oder 1'025 bis 32'767 Zeichen
Excel 2002: 1 bis 255 Zeichen oder 1'025 bis 32'767 Zeichen

Excel 2003: 1 bis 255 Zeichen oder 1'025 bis 32'767 Zeichen

Bei eingestelltem Zahlenformat "Text" werden Zelltexte, die eine Länge im Bereich von 256 bis 1'024 Zeichen besitzen, nicht korrekt dargestellt. Statt des effektiven Textes werden lediglich 255 '#'-Zeichen angezeigt. Wenn der Zelltext zwischen 1 und 255 Zeichen oder zwischen 1'025 und 32'767 Zeichen lang ist, wird der Zelltext korrekt angezeigt. Als Umgehungslösung können Sie das Zahlenformat "Standard" einstellen.

Siehe auch Limitation-ID 9.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit3 'Maximale Länge des Zellinhaltes'.

$ZELLE
$FORMAT
134 Maxmale Länge eines benutzerdefinierten Zahlenformates Excel 97:    85 Zeichen
Excel 2000: 85 Zeichen
Excel 2002: 85 Zeichen

Excel 2003: 85 Zeichen

Im Eingabefeld "Formate" (Dialogfenster "Zellen"/Registerseite "Zahlen"/Kategorie "Benutzerdefiniert") können bis zu 255 Zeichen eingegeben werden.

Erlaubt sind maximal 210 Zeichen. Wird ein Format für eine Dezimalzahl definiert, können bis zu 129 Zeichen eingegeben werden, d.h. eine Ziffer mit Punkt und 127 Nachkommastellen ("0.00000[...]). Bei 130 Zeichen erscheint die Fehlermeldung "Zahlenformat ist zu lang".

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit5 'Genauigkeit bei Zahlen und kleinste/grösste zulässige positive/negative Zahl'.

$FORMAT
$ZELLE
135 Maximale Länge des während der Eingabe von der AutoKorrektur zu ersetzenden Textes Excel 97:    254 Zeichen
Excel 2000: 254 Zeichen (Inoffiziell)
Excel 2002: 254 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2003: 254 Zeichen (Inoffiziell)
$EXCEL
136 Maximale Länge des während der Eingabe von der AutoKorrektur ersetzten Textes Excel 97:    254 Zeichen
Excel 2000: 254 Zeichen (Inoffiziell)
Excel 2002: 254 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2003: 254 Zeichen (Inoffiziell)
$EXCEL
137 Maximale Länge des Textes einer AutoKorrektur-Ausnahme Excel 97:    254 Zeichen
Excel 2000: 254 Zeichen (Inoffiziell)
Excel 2002: 254 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2003: 254 Zeichen (Inoffiziell)
$EXCEL
138 Maximale Länge des Textes einer Kopfzeile Excel 97:    255 Zeichen  => 249 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen  => 249 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2003: 255 Zeichen (Inoffiziell)

Wenn Sie einen zu langen Text für eine Kopfzeile eingeben, erscheint eine Fehlermeldung mit dem Hinweis, dass der Text maximal 255 Zeichen lang sein darf. Diese Information ist jedoch falsch. Die Fehlermeldung erscheint nämlich bereits wenn der Text 250 Zeichen oder mehr enthält. Die korrekte Spezifikation lautet somit "maximal 249 Zeichen".

$BLATT
139 Maximale Länge des Textes einer Fusszeile Excel 97:    255 Zeichen  => 249 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen  => 249 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2003: 255 Zeichen (Inoffiziell)

Wenn Sie einen zu langen Text für eine Fusszeile eingeben, erscheint eine Fehlermeldung mit dem Hinweis, dass der Text maximal 255 Zeichen lang sein darf. Diese Information ist jedoch falsch. Die Fehlermeldung erscheint nämlich bereits wenn der Text 250 Zeichen oder mehr enthält. Die korrekte Spezifikation lautet somit "maximal 249 Zeichen".

$BLATT
140 Maximale Länge des Textes in einem Dateieigenschaften-Infofeld (Titel, Thema, Autor etc.) Excel 97:    32'766 Zeichen
Excel 2000: 32'767 Zeichen
Excel 2002: 32'767 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2003: 32'767 Zeichen (Inoffiziell)

In Microsoft Excel 2000 kann im Gegensatz zu Excel 97 exakt 1 Zeichen mehr eingegeben werden, nämlich insgesamt 32'767 Zeichen. Beide Excelversionen besitzen das Problem, dass beim Markieren des Feldinhaltes anhand der Tastenkombination Umschalt+Ende lediglich 4'095 Zeichen selektiert werden. Wenn man den Feldinhalt dagegen mittels Doppelklick markiert, so werden sämtliche Zeichen selektiert.

$MAPPE
141 Grösse eines Datenpunktes in einem Diagramm Excel 97:    2 bis 72 Punkte
Excel 2000: 2 bis 72 Punkte
Excel 2002: 2 bis 72 Punkte (Inoffiziell)

Excel 2003: 2 bis 72 Punkte (Inoffiziell)

Als Punktgrösse sind nur Ganzzahlen zwischen 2 und 72 erlaubt.

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
142 Maximale Länge des Textes eines Zellkommentares Excel 97:    32'767 Zeichen
Excel 2000: 32'767 Zeichen
Excel 2002: 32'767 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2003: 32'767 Zeichen (Inoffiziell)

Übrigens ist ein Zellkommentar ein spezielles Textfeld, das auf dem Windows Anzeigeelement "QuickInfo" basiert. Zellkommentare besitzen daher eher ungewöhnliche Eigenheiten in Bezug auf seine Schriftmerkmale, d.h. Schriftart, -grad, -schnitt und -farbe. Ausführliche Informationen über diese Spezialitäten finden Sie in Artikel xllimit17 'Maximale Anzahl verschiedene Schriften'.

$ZELLE
$OBJEKT
143 Maximale Länge des Textes in einer AutoForm Excel 97:    32'767 Zeichen
Excel 2000: 32'767 Zeichen
Excel 2002: 32'767 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2003: 32'767 Zeichen (Inoffiziell)
$ZELLE
$OBJEKT
144 Maximale Anzahl Gruppierungsebenen von Zeilen Excel 97:    8 Ebenen
Excel 2000: 8 Ebenen
Excel 2002: 8 Ebenen

Excel 2003: 8 Ebenen

Wenn man versucht, eine neunte Gruppierungsebene für Zeilen hinzuzufügen, ertönt lediglich ein kurzer Warnton. Eine Fehler- oder Hinweismeldung wird jedoch nicht angezeigt.

$BLATT
$ZELLE
145 Maximale Anzahl Gruppierungsebenen von Spalten Excel 97:    8 Ebenen
Excel 2000: 8 Ebenen
Excel 2002: 8 Ebenen

Excel 2003: 8 Ebenen

Wenn man versucht, eine neunte Gruppierungsebene für Spalten hinzuzufügen, ertönt lediglich ein kurzer Warnton. Eine Fehler- oder Hinweismeldung wird jedoch nicht angezeigt.

$BLATT
$ZELLE
146 Überlappung von Datenpunktmarkierungen in einem Diagramm Excel 97:    -100 bis 100
Excel 2000: -100 bis 100
Excel 2002: -100 bis 100 (Inoffiziell)

Excel 2003: -100 bis 100 (Inoffiziell)

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
147 Abstand zwischen Gruppen von Datenpunktmarkierungen in einem Diagramm Excel 97:    0 bis 500
Excel 2000: 0 bis 500
Excel 2002: 0 bis 500 (Inoffiziell)

Excel 2003: 0 bis 500 (Inoffiziell)

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
148 Abstand (Zwischenraum) zwischen Datenpunktmarkierungen in einem 3D-Diagramm Excel 97:    0 bis 500
Excel 2000: 0 bis 500
Excel 2002: 0 bis 500 (Inoffiziell)

Excel 2003: 0 bis 500 (Inoffiziell)

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
149 Winkel des ersten Segmentes in einem Kreisdiagramm Excel 97:    0 bis 360 Grad
Excel 2000: 0 bis 360 Grad
Excel 2002: 0 bis 360 Grad (Inoffiziell)

Excel 2003: 0 bis 360 Grad (Inoffiziell)

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
150 Tiefe eines 3D-Diagrammes (Diagrammtiefe im Verhältnis zur Breite) Excel 97:    20 bis 2000
Excel 2000: 20 bis 2000
Excel 2002: 20 bis 2000 (Inoffiziell)

Excel 2003: 20 bis 2000 (Inoffiziell)

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
151 Maximale Länge eines Diagrammtitels Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2003: 255 Zeichen (Inoffiziell)

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
152 Maximale Länge einer Achsenbeschriftung/eines Achsentitels Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2003: 255 Zeichen (Inoffiziell)

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
153 Maximale Länge eines Suchbegriffes (Suchen-Dialog) Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2003: 255 Zeichen (Inoffiziell)

In einem VBA-Programm wird die Suche anhand der Methode namens "Find" durchgeführt. Diese Methode besitzt die gleiche Spezifikation. Auch bei "Find" kann der Suchbegriff maximal 255 Zeichen lang sein. Weitere Informationen über diese Methode finden Sie auf der Seite Limitationen in Excel-VBA und Excel-Objektmodell.

$EXCEL
154 Maximale Länge eines Ersetzenbegriffes (Ersetzen-Dialog) Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2003: 255 Zeichen (Inoffiziell)
$EXCEL
155 Grösste erlaubte Seitenzahl für die erste Seite (Seiteneinrichtung-Dialog) Excel 97:    32'767
Excel 2000: 32'767
Excel 2002: 32'767 (Inoffiziell)

Excel 2003: 32'767 (Inoffiziell)
$EXCEL
156 Grösste erlaubte Zahl für die Von-Seite (Drucken-Dialog) Excel 97:    32'767
Excel 2000: 32'767
Excel 2002: 32'767 (Inoffiziell)

Excel 2003: 32'767 (Inoffiziell)
$EXCEL
157 Grösste erlaubte Zahl für die Bis-Seite (Drucken-Dialog) Excel 97:    32'767
Excel 2000: 32'767
Excel 2002: 32'767 (Inoffiziell)

Excel 2003: 32'767 (Inoffiziell)
$EXCEL
158 Maximale Anzahl Seiten für Skalierung Seiten breit (Seiteneinrichtung-Dialog) Excel 97:    32'767 Seiten
Excel 2000: 32'767 Seiten
Excel 2002: 32'767 Seiten (Inoffiziell)

Excel 2003: 32'767 Seiten (Inoffiziell)
$EXCEL
159 Maximale Anzahl Seiten für Skalierung Seiten hoch (Seiteneinrichtung-Dialog) Excel 97:    32'767 Seiten
Excel 2000: 32'767 Seiten
Excel 2002: 32'767 Seiten (Inoffiziell)

Excel 2003: 32'767 Seiten (Inoffiziell)
$EXCEL
160 Maximale Grösse des oberen Seitenrandes (Seiteneinrichtung-Dialog) Excel 97:    100 cm
Excel 2000: 100 cm
Excel 2002: 100 cm (Inoffiziell)

Excel 2003: 100 cm (Inoffiziell)
$EXCEL
161 Maximale Grösse des unteren Seitenrandes (Seiteneinrichtung-Dialog) Excel 97:    100 cm
Excel 2000: 100 cm
Excel 2002: 100 cm (Inoffiziell)

Excel 2003: 100 cm (Inoffiziell)
$EXCEL
162 Maximale Grösse des linken Seitenrandes (Seiteneinrichtung-Dialog) Excel 97:    100 cm
Excel 2000: 100 cm
Excel 2002: 100 cm (Inoffiziell)

Excel 2003: 100 cm (Inoffiziell)
$EXCEL
163 Maximale Grösse des rechten Seitenrandes (Seiteneinrichtung-Dialog) Excel 97:    100 cm
Excel 2000: 100 cm
Excel 2002: 100 cm (Inoffiziell)

Excel 2003: 100 cm (Inoffiziell)
$EXCEL
164 Maximale Grösse des Randes für die Kopfzeile (Seiteneinrichtung-Dialog) Excel 97:    100 cm
Excel 2000: 100 cm
Excel 2002: 100 cm (Inoffiziell)

Excel 2003: 100 cm (Inoffiziell)
$EXCEL
$BLATT
165 Maximale Grösse des Randes für die Fusszeile (Seiteneinrichtung-Dialog) Excel 97:    100 cm
Excel 2000: 100 cm
Excel 2002: 100 cm (Inoffiziell)

Excel 2003: 100 cm (Inoffiziell)
$EXCEL
$BLATT
166 Maximale Anzahl Zeilen für Wiederholungszeilen (Seiteneinrichtung-Dialog) Excel 97:    65'535 Zeilen
Excel 2000: 65'535 Zeilen
Excel 2002: 65'535 Zeilen

Excel 2003: 65'535 Zeilen

Die maximale Anzahl Wiederholungszeilen ist grundsätzlich um 1 kleiner als die maximale Anzahl Zeilen in einem Tabellenblatt.

$EXCEL
$BLATT
167 Maximale Anzahl Spalten für Wiederholungsspalten (Seiteneinrichtung-Dialog) Excel 97:    255 Spalten
Excel 2000: 255 Spalten
Excel 2002: 255 Spalten

Excel 2003: 255 Spalten

Die maximale Anzahl Wiederholungsspalten ist grundsätzlich um 1 kleiner als die maximale Anzahl Spalten in einem Tabellenblatt.

$EXCEL
$BLATT
168 Maximale Länge eines Eintrages einer benutzerdefinierten AutoAusfüllen-Liste Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2003: 255 Zeichen (Inoffiziell)

Man kann auf der Registerseite "AutoAusfüllen" des Optionen-Dialogfenster von Microsoft Excel problemlos einen Eintrag von mehr als 255 Zeichen Länge erfassen und das Dialogfenster mit OK verlassen, ohne dass Excel eine Fehlermeldung ausgibt. Der Text des zu langen Eintrages wird jedoch automatisch nach dem 255-sten Zeichen abgeschnitten.

Siehe auch Limitation-ID 169 und Limitation-ID 191.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit22 'Limitationen der AutoAusfüllen-Funktionalität'.

$ZELLE
$EXCEL
169 Maximale Anzahl Einträge einer benutzerdefinierten AutoAusfüllen-Liste Excel 97:    zwischen 7 und 1'000 Einträge (je nach Länge der Einträge)
Excel 2000: zwischen 7 und 1'000 Einträge (je nach Länge der Einträge)
Excel 2002: zwischen 7 und 1'000 Einträge (je nach Länge der Einträge) (Inoffiziell)

Excel 2003: zwischen 7 und 1'000 Einträge (je nach Länge der Einträge) (Inoffiziell)

Anmerkung des Autors:
Diese Limitation war lange Zeit mit "254 Einträge" spezifiziert, weil im Textfeld für die Einträge der AutoAusfüllen-Liste maximal 254 Listenelemente angezeigt werden. Diese Angabe war - wie man heute weiss - nicht ganz korrekt, weil eine Liste durchaus mehr als 254 Einträge aufnehmen kann. Hier nun die korrekten Angaben:

Die maximale Anzahl Einträge einer benutzerdefinierten AutoAusfüllen-Liste ist abhängig von der Länge der Listeneinträge. Wenn jeder Eintrag aus genau einem Zeichen besteht, so kann die Liste bis zu 1'000 Einträge aufnehmen. Ist jeder Eintrag exakt 255 Zeichen lang (maximale Länge), so kann die Liste lediglich 7 Einträge besitzen. Der Grund für diese variable Grenze liegt an der maximalen Anzahl von 2'000 Zeichen, die das Eingabefeld "Listeneinträge" enthalten kann.

Im Textfeld "Listeneinträge" (Optionen-Dialog, Registerseite "AutoAusfüllen") werden nur die ersten 254 Einträge einer Liste angezeigt. Die restlichen Einträge stehen zwar im Textfeld, sind aber nicht sichtbar. Auf der 255. Zeile des Textfeldes befinden sich 'Leerzeichen', welche die weiteren Listeneinträge gewissermassen enthalten. Bitte beachten Sie, dass eine Liste mit mehr als 254 Einträgen zu Problemen in der Windows Registry führen kann (mehr dazu siehe Artikel xllimit22 'Limitationen der AutoAusfüllen-Funktionalität').

(Besten Dank an Otto Salmen für seine äusserst hilfreiche Unterstützung bei der Erforschung dieser Limitation.)

Siehe auch Limitation-ID 168 und Limitation-ID 191.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit22 'Limitationen der AutoAusfüllen-Funktionalität'.

$ZELLE
$EXCEL
170 Erlaubte Schriftgrösse der Standardschriftart von Excel Excel 97:    1 bis 409.5749 Punkte
Excel 2000: 1 bis 409.5749 Punkte
Excel 2002: 1 bis 409.5749 Punkte (Inoffiziell)

Excel 2003: 1 bis 409.5749 Punkte (Inoffiziell)

Die obige Spezifikation ist nicht ganz genau. Der exakte Wert für die maximale Schriftgrösse in Punkten ist 409.574999999999. Diese Zahl besitzt 12 Dezimalstellen. Es ist der grösste Wert, der von Microsoft Excel als Schriftgrad akzeptiert und angewendet wird. Gibt man im Eingabefeld weitere Dezimalstellen ein, also beispielsweise 13 Dezimalstellen (409.5749999999999) oder mehr, so nimmt Excel die eingetragene Zahl zwar entgegen, schneidet jedoch die Ziffern nach der zwölften Dezimalstelle ab.

Der Schriftgrad der Standardschriftart von Microsoft Excel wird im Optionen-Dialogfenster auf der Registerseite "Allgemein" festgelegt.

Bitte beachten Sie, dass hier der Schriftgrad der Standardschriftart der Office-Anwendung Microsoft Excel gemeint ist und nicht der Schriftgrad der Standardschriftart einer Excel-Arbeitsmappe. Letzterer darf ein bisschen weniger gross sein, nämlich maximimal 409.55 Punkte betragen.

Siehe auch Limitation-ID 106.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit16 'Erlaubte Schriftgrösse in Zellen'.

$EXCEL
$FORMAT
171 Maximale Länge eines Schriftartennamens Excel 97:    31 Zeichen
Excel 2000: 31 Zeichen
Excel 2002: 31 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2003: 31 Zeichen (Inoffiziell)

Bei Eingabe eines Namens einer Schriftart von mehr als 31 Zeichen Länge erscheint die Fehlermeldung "Schriftartenname ist zu lang".

Es existiert in allen Microsoft Office-Programmen eine Begrenzung bezüglich der Namenslänge von Schriftarten. Aus Sicht Spezifikationen ist diese Limitation höchst interessant, da sie in Excel, Word, PowerPoint und anderen Programmen vorkommt, aber jedes Office-Programm seine eigene Art und Weise besitzt, wie mit der Limitation umgegangen wird. So verhält sich Excel anders als beispielsweise Word. PowerPoint wiederum verhält sich ganz anderes als Excel.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit25 'Maximale Länge eines Schriftartennamens'.

$ZELLE
172 Maximale Länge eines Feldinhaltes auf der Datenmaske/dem Datenformular Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen

Excel 2003: 255 Zeichen

In einem Datenmaskenfeld werden maximal 255 Zeichen eines Zellinhaltes angezeigt und berücksichtigt. Wenn Sie einen Feldinhalt ändern, der ursprünglich mehr als 255 Zeichen lang ist, so werden beim Schliessen der Datenmaske nur 255 Zeichen in die Zelle zurückgeschrieben. Alle restlichen Zeichen werden einfach abgeschnitten.

Siehe auch Limitation-ID 41.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit10 'Maximale Anzahl Felder in einer Datenmaske / Zeichen in einem Maskenfeld'.

$ZELLE
173 Maximale Länge einer Formel bei der bedingten Formatierung Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen

Excel 2003: 255 Zeichen

Obwohl in Microsoft Excel Formeln bis zu 1'024 Zeichen lang sein dürfen, kann eine in der bedingten Formatierung verwendete Formel nur maximal 255 Zeichen lang sein (siehe auch Limitation-ID 10).

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit4 'Maximale Länge von Formeln'.

$ZELLE
$FORMAT
$FORMEL
174 Maximale Länge einer Formel bei der benutzerdefinierten Gültigkeitsprüfung Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen

Excel 2003: 255 Zeichen

Obwohl in Microsoft Excel Formeln normalerweise bis zu 1'024 Zeichen lang sein dürfen, kann eine in der Gültigkeitsprüfung für das Zulassen-Gültigkeitskriterium "Benutzerdefiniert" verwendete Formel nur maximal 255 Zeichen lang sein (siehe auch Limitation-ID 10).

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit4 'Maximale Länge von Formeln'.

$ZELLE
$FORMEL
175 Maximale Grösse des Zellbereiches für die Liste bei der Gültigkeitsprüfung Excel 97:    65'536 Zellen
Excel 2000: 65'536 Zellen
Excel 2002: 65'536 Zellen

Excel 2003: 65'536 Zellen

Die Zellen des als Liste verwendeten Zellbereiches müssen sich in alle in der gleichen Spalte befinden. Wenn sich die Zellen für die Liste in einer Zeile befinden, können maximal 256 Zellen verwendet werden, da sich die Zellen allesamt in der gleichen Zeile befinden müssen.

Mit einem Trick kann ein Zellbereich als Liste verwendet werden, der mehr als 65'536 Zellen umfasst. Weisen Sie zuerst einem Zellbereich einen beliebigen Namen zu, wobei sich die Zellen des Bereiches in der gleichen Spalten oder in der gleichen Zeile befinden müssen. Geben Sie dann unter "Quelle" im Dialogfenster "Gültigkeit" den Namen des Zellbereiches ein. Vergrössern Sie anschliessend den Bezug des Namens, sodass mehr als eine Spalte bzw. mehr als eine Zeile verwendet wird.

Siehe auch Limitation-ID 176.

$ZELLE
$FORMEL
176 Maximale Anzahl Zellenwerte, die im Zellen-DropDown bei der Gültigkeitsprüfung aufgelistet werden Excel 97:    32'765 Zellen
Excel 2000: 32'765 Zellen
Excel 2002: 32'765 Zellen (Inoffiziell)

Excel 2003: 32'765 Zellen (Inoffiziell)

Die Liste mit den zugelassenen Werten darf bis zu 65'536 Zellen lang sein. In der Auswahlliste des DropDown-Auswahlfeldes werden jedoch maximal 32'765 Einträge (Zellen) angezeigt.

Siehe auch Limitation-ID 175.

$ZELLE
$FORMEL
177 Maximale Länge eines internen Arbeitsblattnamens (Codename) Excel 97:    31 Zeichen (bzw. 32 Zeichen wegen eines Bugs)
Excel 2000: 31 Zeichen
Excel 2002: 31 Zeichen
Excel 2003: 31 Zeichen

Normalerweise hat man als Excel-Benutzer nichts mit dem Codename eines Arbeitsblattes zu tun. Weil es aber in Microsoft Excel 97 einen schwerwiegenden Bug gibt, der zum Excel-Absturz führt oder die Arbeitsmappe so stark zerstört, dass sie nicht mehr repariert werden kann, sollte man diese spezielle Spezifikation unbedingt beachten. Wenn Sie mit Excel 97 arbeiten, lesen Sie bitte den nachstehenden Artikel.

Siehe auch Limitation-ID 81.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit24 'Maximale Länge eines Arbeitsblattnamens'.

$MAPPE
$BLATT
178 Maximale Anzahl automatisch berechenbare Formelbeziehungen Excel 97:    65'536 Beziehungen
Excel 2000: 65'536 Beziehungen
Excel 2002: 65'536 Beziehungen
Excel 2003: 65'536 Beziehungen

Excel 2007: Durch den verfügbaren Speicher begrenzt

Microsoft Excel ist in der Lage, bis zu 65'536 Formelbeziehungen explizit zu berechnen. Wenn mehr als 65'536 Beziehungen berechnet werden müssen, wird eine vollständige Neuberechnung durchgeführt (full calculation instead of partial calculation).

Microsoft Excel 2007 kann eine unbegrenzte Anzahl Formelbeziehungen berechnen, ohne dass eine vollständige Neuberechnung erforderlich ist.

Während einer Berechnung ist der Hinweis "Berechnen" in der Statuszeile von Microsoft Excel zu sehen. Immer wenn mehr als 50 Formeln neu berechnet werden müssen, wird zusätzlich der momentane Fortschritt in Prozent angezeigt. In der Statuszeile steht dann "Berechnen x%".

Informationen über die Limitationen und Spezifikationen von Microsoft Excel 2007 finden Sie auf der Seite Limitationen in Microsoft Excel 2007.

$EXCEL
$MAPPE
$RECHNEN
179 Erlaubte Stellenanzahl für die feste Dezimalstelle Excel 97:    -300 bis 300
Excel 2000: -300 bis 300
Excel 2002: -300 bis 300 (Inoffiziell)
Excel 2003: -300 bis 300 (Inoffiziell)

Die feste Dezimalstelle wird in Microsoft Excel im Optionen-Dialogfenster auf der Registerseite "Bearbeiten" eingestellt. Nebenbei erwähnt besitzt das Eingabefeld auf dem Dialogfester bzw. die Option "Feste Dezimalstelle setzen" einen unscheinbaren Bug. Zudem ist es mit einem Trick möglich, mehr als 300 Dezimalstellen zu verwenden.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit5 'Genauigkeit bei Zahlen und kleinste/grösste zulässige positive/negative Zahl'.

$EXCEL
$RECHNEN
180 Maximale Länge eines in der DropDown-Liste des AutoFilters auswählbaren Zellwertes Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen
Excel 2003: 255 Zeichen (Inoffiziell)

Gewöhnlich werden in der Auswahlliste einer AutoFilter-Spalte die Zellwerte der Datenliste (bzw. dieser Spalte), sowie die automatischen Filteroptionen "(Alle)", "(Top 10...)" und "(Benutzerdefiniert)", und bei Vorhandensein einer leeren Zelle die beiden Optionen "(Leere)" und "(Nichtleere)" angezeigt. Enthält jedoch eine Zelle einen mehr als 255 Zeichen langen Text, so wird dieser Zelltext nicht in der Auswahlliste angezeigt. Folglich kann man den Datenbereich nicht nach diesem Zelltext direkt filtern, weil er gar nicht zur Auswahl steht.

Siehe auch Limitation-ID 94.

$BLATT
$ZELLE
181 Maximale Anzahl Dezimalstellen, die mit der Schaltfläche "Dezimalstelle hinzufügen" zugewiesen werden können Excel 97:    127 Dezimalstellen
Excel 2000: 127 Dezimalstellen (Inoffiziell)
Excel 2002: 127 Dezimalstellen (Inoffiziell)
Excel 2003: 127 Dezimalstellen (Inoffiziell)

Mit der Schaltfläche "Dezimalstelle hinzufügen" (Abbildung der Schaltfläche siehe Artikel xllimit5 'Genauigkeit bei Zahlen und kleinste/grösste zulässige positive/negative Zahl') wird die Anzahl Dezimalstellen der aktiven Zelle um eins erhöht. Wenn mehrere Zellen selektiert sind, wird nach Erhöhen der Anzahl Dezimalstellen das Zahlenformat der aktiven Zelle auf die restlichen selektierten Zellen übertragen. Die übrigen Formatierungseigenschaften wie Schrift, Ausrichtung etc. dieser Zellen bleiben unverändert. Besitzt die aktive Zelle bereits 127 Dezimalstellen, so erscheint beim Klicken auf die Schaltfläche die Fehlermeldung "Zahlenformat ist zu lang".

Achtung:
Vermeiden Sie wenn möglich die Benutzung dieser Schaltfläche. Bei jedem Anklicken wird nämlich automatisch ein neues benutzerdefiniertes Zahlenformat generiert, sofern dieses nicht bereits vorhanden ist. Das gleiche gilt für die Schaltfläche "Dezimalstelle löschen".

Anmerkung des Autors:
Es handelt sich hier sozusagen um eine Inkonsistenz in Microsoft Excel - man könnte es streng betrachtet auch als Bug bezeichnen. Nicht weil bei der 128-sten Dezimalstelle die Fehlermeldung erscheint, sondern weil überhaupt derart viele Stellen erlaubt sind. Im Zellen-Dialogfenster beispielsweise kann man als Anwender gar nicht mehr als 30 Dezimalstellen auswählen bzw. mehr als 99 Dezimalstellen direkt eingeben. Da aber Excel von sich aus eine grössere Zahl vorblendet, kann man das Dialogfenster nicht mit OK verlassen, also obwohl die angegebene Anzahl an sich gültig ist.

Siehe auch Limitation-ID 26.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit5 'Genauigkeit bei Zahlen und kleinste/grösste zulässige positive/negative Zahl'.

$ZELLE
$FORMAT
182 Maximale Anzahl Formatvorlagen in einer Arbeitsmappe Excel 97:    4'035 Formatvorlagen
Excel 98 (Mac): 4'035 Formatvorlagen

Excel 2000: 4'035 Formatvorlagen
Excel 2001 (Mac): 4'035 Formatvorlagen
Excel 2002: 4'035 Formatvorlagen

Excel X (Mac): 4'035 Formatvorlagen
Excel 2003: 4'035 Formatvorlagen

Excel 2004 (Mac): 4'035 Formatvorlagen

Achtung:
Bitte beachten Sie unbedingt, dass es sich bei der Zahl 4'035 um einen Maximalwert handelt. Die maximale Anzahl Formatvorlagen besitzt eine direkte, gegenseitige Beziehung mit der Anzahl verschiedener Zellformate in einer Arbeitsmappe. Je mehr Zellformate in einer Mappe benutzt wurden, desto weniger Formatvorlagen können erstellt werden. Analog gilt: Je mehr Formatvorlagen definiert wurden, desto weniger verschiedene Zellformate können in der Arbeitsmappe benutzt werden. Nur wenn eine Mappe vollständig leer ist, können insgesamt 4'035 Formatvorlagen vorhanden sein. Das heisst, dass zu den 6 defaultmässig vorhandenen Formatvorlagen (Dezimal, Dezimal [0], Prozent, Standard, Währung und Währung [0]) noch maximal 4'029 benutzerdefinierte Formatvorlagen erstellt werden können. So viele Vorlagen dürfen Sie aber auf keinen Fall erstellen, weil sonst keine einzige Zelle mehr formatiert werden kann. Sie können nicht einmal irgend eine dieser 4'035 Formatvorlagen einer Zelle zuweisen, weil sofort die Fehlermeldung "Zu viele verschiedene Zellformate" erscheinen würde. Das ist eigentlich erstaunlich, weil dadurch der Nutzen von Formatvorlagen gleich Null ist. Formatvorlagen sollten schliesslich dazu beitragen, einheitliche Zellformatierungen und somit nur wenig verschiedene Zellformate zu erhalten. Aus technischer Sicht ist es jedoch nachvollziehbar, weshalb in diesem speziellen Fall die Verwendung einer Formatvorlage fehlschlägt: Durch das Zuweisen der Formatvorlage einer Zelle ändert sich die Formatierung der Zelle, was dazu führt, dass ein neues Zellformat entsteht. Weil aber wegen der maximalen Anzahl Formatvorlagen sozusagen kein Platz für weitere Zellformate verfügbar ist, erscheint die Fehlermeldung "Zu viele verschiedene Zellformate".

Die höchste Anzahl Formatvorlagen, die überhaupt noch Sinn macht, liegt bei exakt 2'017 Formatvorlagen. Jede weitere Formatvorlage (d.h. Vorlage 2'018 bis 4'035) kann zwar erstellt, aber nicht von Zellen verwendet werden. 2'017 ist das Ganzzahl-Resultat der Division 4'035 / 2. Die maximale Anzahl Formatvorlagen muss durch die Zahl 2 dividiert werden, weil ein Zellformat von der Formatvorlage und ein zweites Zellformat von den Zellen, welche die Formatvorlage verwenden, beansprucht wird.

Anmerkung des Autors:
Ich habe die maximale Anzahl Formatvorlagen anhand von ausgiebigen Tests unter Microsoft Excel 97 herausgefunden. Ich habe jedoch keine Tests unter Excel 2000, 2002 und 2003 durchgeführt. Da Excel 97 bis und mit Excel 2003 das gleiche Dateiformat namens BIFF8 verwenden und in Bezug auf die Art und Weise der Speicherung von Formatvorlagendaten keine Unterschiede existieren (was ich kontrolliert habe), besitzen Excel 2000 und neuer die gleiche Spezifikation von maximal 4'035 Formatvorlagen.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit26 'Maximale Anzahl Formatvorlagen pro Arbeitsmappe'. Informationen über die Limitation "Maximale Anzahl verschiedene Zellformate" finden Sie in Artikel xllimit6 'Maximale Anzahl verschiedene Zahlenformate'.

$MAPPE
$FORMAT
183 Maximale Länge eines Schriftartennamens Excel 97:    31 Zeichen
Excel 2000: 31 Zeichen
Excel 2002: 31 Zeichen (Inoffiziell)
Excel 2003: 31 Zeichen (Inoffiziell)

Es existiert in allen Microsoft Office-Programmen eine Begrenzung bezüglich der Namenslänge von Schriftarten. Aus Sicht Spezifikationen ist diese Limitation höchst interessant, da sie in Excel, Word, PowerPoint und anderen Programmen vorkommt, aber jedes Office-Programm seine eigene Art und Weise besitzt, wie mit der Limitation umgegangen wird. So verhält sich Excel anders als beispielsweise Word. PowerPoint wiederum verhält sich ganz anderes als Excel.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit25 'Maximale Länge eines Schriftartennamens'.

$EXCEL
$FORMAT
184 Maximale Länge eines Freigabeschutz-Kennwortes Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen

Excel 2002: 255 Zeichen
Excel 2003: 255 Zeichen

Das Freigabeschutz-Kennwort wird im Dialog "Freigabe schützen" festgelegt. Es darf bis zu 255 Zeichen lang sein. Grundsätzlich sind alle 256 Zeichen des ASCII/ANSI-Zeichensatzes erlaubt. Bitte beachten Sie jedoch, dass bestimmte Zeichen zu Problemen führen können, wenn man die Arbeitsmappe mit Microsoft Excel für Windows speichert, und sie dann mit Microsoft Excel für Macintosh öffnen möchte. Ausführliche Informationen über diese Problematik finden Sie auf der Seite Phil's Office Secrets: Kompatibilität von Excel für Windows und Excel für Macintosh, Abschnitt "Sonderzeichen".

Siehe auch Limitation-ID 102, Limitation-ID 103, Limitation-ID 104 und Limitation-ID 105.

Im Internet werden zahlreiche Utilities angeboten, mit denen man einen Blattschutz auch dann entfernen kann, wenn man das benötigte Blattschutz-Kennwort vergessen hat. Ein derartiges Utility ist der Excel Protection Remover. Die Produkt-Webseite des Excel Protection Remover finden Sie unter www.xlam.ch/download/descriptions/excelprotectionremover.htm. Das Utility ist Freeware und kann kostenlos auf der Downloadseite: Excel Protection Remover heruntergeladen werden.

$MAPPE
185 Erste zu importierende Zeile aus einer Textdatei im Text-Assistent Excel 97:    Zeile 1 bis 32'767
Excel 2000: Zeile 1 bis 32'767

Excel 2002: Zeile 1 bis 32'767
Excel 2003: Zeile 1 bis 32'767

Die Nummer der ersten zu importierenden Zeile wird im Text-Assistent im Eingabefeld beschriftet mit "Import beginnen in Zeile" festgelegt. Wenn man eine Zahl ausserhalb des erlaubten Bereiches eingibt, erscheint die Fehlermeldung "Die eingegebene Zahl kann nicht verwendet werden. Es wird wahrscheinlich eine Ganzzahl oder eine Dezimalzahl benötigt". Die gleiche Fehlermeldung erscheint, wenn die Eingabe Buchstaben oder Sonderzeichen enthält, wenn man eine Zahl mit Nachkommastellen eingibt und wenn das Feld leer ist.

$MAPPE
186 Maximale Länge des Textes in einem Textfeld Excel 97:    32'767 Zeichen
Excel 2000: 32'767 Zeichen
Excel 2002: 32'767 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2003: 32'767 Zeichen (Inoffiziell)

Diese Spezifikation betrifft ausschliesslich das Textfeld-Objekt, das über die Zeichnen-Symbolleiste ausgewählt und in ein Arbeitsblatt eingefügt werden kann. Sie gilt dagegen nicht für das Textfeld der Formular-Symbolleiste, das Textfeld der Steuerelement-Toolbox-Symbolleiste und die TextBox der Werkzeugsammlung im VBA-Editor.

Weitere Informationen siehe Seite Limitationen von UserForms und Controls: Limitationen der Textbox und des Textfeldes.

$OBJEKT
187 Betrachtungshöhe in Grad eines Diagrammes in der 3D-Ansicht Excel 97:    -90 bis 90 Grad (0 bis 44 für 3D-Balkendiagramme, 10 bis 80 für 3D-Kreisdiagramme)
Excel 2000: -90 bis 90 Grad (0 bis 44 für 3D-Balkendiagramme, 10 bis 80 für 3D-Kreisdiagramme)
Excel 2002: -90 bis 90 Grad (0 bis 44 für 3D-Balkendiagramme, 10 bis 80 für 3D-Kreisdiagramme)

Excel 2003: -90 bis 90 Grad (0 bis 44 für 3D-Balkendiagramme, 10 bis 80 für 3D-Kreisdiagramme)

Laut der Excel-Direkthilfe sind Ansichten von -90 bis 90 Grad bei den meisten Diagrammtypen möglich. Welche Diagrammtypen einen anderen Bereich besitzen, wird leider nicht erwähnt. Durch Ausprobieren habe ich jedoch herausgefunden, dass bei 3D-Balkendiagrammen der erlaubte Bereich zwischen 0 und 44 Grad und bei 3D-Kreisdiagrammen zwischen 10 und 80 liegt.

Die Betrachtungshöhe wird im gleichnamigen Eingabefeld auf dem Dialogfenster "3D-Ansicht" eingestellt.

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
188 Drehung in Grad eines Diagrammes in der 3D-Ansicht Excel 97:    0 bis 360 Grad (0 bis 44 Grad für 3D-Balkendiagramme)
Excel 2000: 0 bis 360 Grad (0 bis 44 Grad für 3D-Balkendiagramme)
Excel 2002: 0 bis 360 Grad (0 bis 44 Grad für 3D-Balkendiagramme)

Excel 2003: 0 bis 360 Grad (0 bis 44 Grad für 3D-Balkendiagramme)

3D-Balkendiagramme besitzen eine andere Spezifikation. Bei diesem Diagrammtyp ist nur eine Drehung von 0 bis 44 Grad möglich.

Die Drehung wird im gleichnamigen Eingabefeld auf dem Dialogfenster "3D-Ansicht" festgelegt.

Anmerkung des Autors:
Ich finde es interessant, dass der erlaubte Wertebereich von 0 bis 360 geht und nicht nur bis 359, weil 0 Grad und 360 Grad schliesslich dasselbe ist. Für ein 3D-Diagramm ohne Drehung kann man somit die Drehung auf 0 oder 360 stellen. Umgekehrt kann man nicht davon ausgehen, dass ein nicht gedrehtes Diagramm tatsächlich die Drehung 0 Grad verwendet - es könnten nämlich auch 360 Grad sein.

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
189 Perspektive in Grad eines Diagrammes in der 3D-Ansicht Excel 97:    0 bis 100 Grad
Excel 2000: 0 bis 100 Grad
Excel 2002: 0 bis 100 Grad

Excel 2003: 0 bis 100 Grad

3D-Balkendiagramme besitzen keine Perspektive. Die obige Spezifikation gilt somit für alle Diagrammtypen ausser für 3D-Balkendiagramme.

Die Perspektive wird im gleichnamigen Eingabefeld auf dem Dialogfenster "3D-Ansicht" eingestellt. Bei aktivierter Option "Rechtwinklige Achsen" sowie bei 3D-Balkendiagrammen ist das Eingabefeld nicht verfügbar.

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
190 Höhe in Prozent der Basis eines Diagrammes in der 3D-Ansicht Excel 97:    5 bis 500 Prozent
Excel 2000: 5 bis 500 Prozent
Excel 2002: 5 bis 500 Prozent

Excel 2003: 5 bis 500 Prozent

Die Höhe in Prozent der Basis wird im gleichnamigen Eingabefeld auf dem Dialogfenster "3D-Ansicht" festgelegt.

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
191 Maximale Anzahl Zeichen aller Einträge einer benutzerdefinierten AutoAusfüllen-Liste Excel 97:    2'000 Zeichen
Excel 2000: 2'000 Zeichen
Excel 2002: 2'000 Zeichen (Inoffiziell)

Excel 2003: 2'000 Zeichen (Inoffiziell)

AutoAusfüllen-Listen werden in Microsoft Excel auf der Registerseite "AutoAusfüllen" des Optionen-Dialogfensters verwaltet. Die Einträge einer AutoAusfüllen-Liste können zusammen insgesamt maximal 2'000 Zeichen lang sein. Bei Eingabe eines 2'001. Zeichens im Textfeld "Listeineinträge" ertönt ein kurzer Warnton, und das Zeichen wird nicht angenommen.

(Besten Dank an Otto Salmen für seine äusserst hilfreiche Unterstützung bei der Erforschung dieser Limitation.)

Siehe auch Limitation-ID 168 und Limitation-ID 169.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit22 'Limitationen der AutoAusfüllen-Funktionalität'.

$ZELLE
$EXCEL
192 Maximale Länge eines Makronamens im Dialogfenster "Neues Makro aufzeichnen" Excel 97:    64 Zeichen
Excel 2000: 64 Zeichen
Excel 2002: 64 Zeichen

Excel 2003: 64 Zeichen

Das Dialogfenster "Neues Makro aufzeichnen" wird über den Menübefehl Extras/Makro/Aufzeichen oder die Schaltfläche "Makro aufzeichnen" der Symbolleiste "Visual Basic" geöffnet. Zuoberst auf dem Fenster befindet sich das Eingabefeld "Makroname". Obwohl in dem Feld nicht mehr als 64 Zeichen eingegeben werden können, dürfen Makronamen - genauer gesagt die Namen von Prozeduren und Funktionen - grundsätzlich bis zu 255 Zeichen lang sein.

Siehe auch Seite Limitationen im VBA-Editor.

$MAPPE
$EXCEL
193 Maximale Länge einer Makrobeschreibung im Dialogfenster "Neues Makro aufzeichnen" Excel 97:    255 Zeichen
Excel 2000: 255 Zeichen
Excel 2002: 255 Zeichen

Excel 2003: 255 Zeichen

Das Dialogfenster "Neues Makro aufzeichnen" wird über den Menübefehl Extras/Makro/Aufzeichen oder die Schaltfläche "Makro aufzeichnen" der Symbolleiste "Visual Basic" geöffnet. Im Eingabefeld "Beschreibung" kann eine fakultative Makrobeschreibung eingetragen werden. Als Vorgabe wird in diesem Feld der Text "Makro am <Datum> von <Benutzer> aufgezeichnet" vorgeblendet. Die Makrobeschreibung kann auch im Dialogfenster "Makro-Optionen" eingegeben, geändert oder gelöscht werden.

Im VBA-Editor existiert ebenfalls eine Möglichkeit, die Beschreibung eines Makros zu ändern. Öffnen Sie dazu das Objektbibliothek-Fenster, wählen Sie das VBA-Projekt aus und klicken Sie in der Liste "Elemente von <Modul>" auf den Prozedurnamen des Makros. Mit der rechten Maustaste können Sie das Kontextmenü öffnen, in welchem Sie den Befehl "Eigenschaften" ausführen. Daraufhin wird das Dialogfenster "Elementoptionen" eingeblendet. In diesem Dialog befindet sich ebenfalls ein Eingabefeld namens "Beschreibung", welches die Makrobeschreibung enthält. In diesem Feld können bis zu 30'000 Zeichen eingegeben werden, wobei allerdings nur die ersten 1'023 Zeichen des Textes übernommen werden.

Siehe auch Seite Limitationen im VBA-Editor.

$MAPPE
$EXCEL
194 Maximale Länge eines Formelresultates in der Bearbeitungsleiste Excel 97:              255 Zeichen
Excel 98 (Mac):     255 Zeichen
Excel 2000:           255 Zeichen
Excel 2001 (Mac): 255 Zeichen
Excel 2002:           255 Zeichen

Excel X (Mac):       255 Zeichen
Excel 2003:           255 Zeichen
Excel 2004 (Mac): 255 Zeichen

Obwohl eine Funktion bzw. eine Formel problemlos mehr als 255 Zeichen als Ergebnis zurückgeben kann und in der Bearbeitungsleiste immer der gesamte Inhalt einer Zelle angezeigt wird (bis 32'767 Zeichen), ist die Länge von Formelresultaten in der Bearbeitungsleiste auf 255 Zeichen begrenzt. Wenn eine in der Bearbeitungsleiste berechnete Formel einen Text von mehr als 255 Zeichen Länge liefert, wird anstelle des Resultats der Fehlerwert "#WERT!" angezeigt.

Siehe auch Limitation-ID 10.

Siehe auch Microsoft Knowledge Base-Artikel http://support.microsoft.com/?scid=kb;en-us;212013.

$FORMEL
$EXCEL
195 Maximale Anzahl Bedingungen einer bedingten Formatierung Excel 97:              3 Bedingungen
Excel 98 (Mac):     3 Bedingungen
Excel 2000:           3 Bedingungen
Excel 2001 (Mac): 3 Bedingungen
Excel 2002:           3 Bedingungen

Excel X (Mac):       3 Bedingungen
Excel 2003:           3 Bedingungen
Excel 2004 (Mac): 3 Bedingungen

Excel 2007: Unbeschränkt

Bekanntlich kann man für die bedingte Formatierung einer Zelle bis zu 3 verschiedene Bedingungen definieren. Diese Anzahl gilt für alle gängigen Excelversionen. Die neueste Excelversion 12 dagegen kennt keine solche Beschränkung mehr. Die Anzahl Bedingungen für eine bedingte Formatierung kann beliebig gross sein.

Anmerkung des Autors:
Die maximale Anzahl von 3 Bedingungen dürfte auch für wenig erfahrene Excel-Benutzer kaum eine echte Einschränkung sein. Wenn lediglich die Schriftfarbe einer Zelle gesteuert werden soll (und das ist in der Praxis meistens der Fall), verwendet man anstelle der bedingten Formatierung besser ein benutzerdefiniertes Zahlenformat. Mit etwas Geschick lassen sich in Abhängigkeit zum Zellwert problemlos bis zu 5 verschiedene Schriftfarben darstellen. Erfahrene Benutzer können ausserdem VBA-Programmcode schreiben (dieser befindet sich üblicherweise in der Worksheet_Change-Ereignisprozedur), der die gewünschte Zellformatierung erledigt.

Informationen über die Limitationen und Spezifikationen von Microsoft Excel 2007 finden Sie auf der Seite Limitationen in Microsoft Excel 2007.

$FORMEL
$FORMAT
196 Maximale Länge eines externen Verknüpfungswertes, der in einer Mappe gespeichert werden kann Excel 97:    32'767 Zeichen
Excel 2000: 32'767 Zeichen
Excel 2002: 32'767 Zeichen

Excel 2003: 32'767 Zeichen

Wenn die Option "Externe Verknüpfungswerte speichern" (Dialogfenster "Optionen", Registerseite "Berechnen") aktiviert ist, werden die Zellwerte von externen Bezügen auf andere Mappen in der Arbeitsmappe gespeichert. Jeder Zellwert wird dabei mit seiner vollständigen Länge, d.h. maximal 32'767 Zeichen gespeichert.

Siehe auch Limitation-ID 78, Limitation-ID 79 und Limitation-ID 107.

Weitere Informationen siehe Artikel xllimit28 'Limitationen von externen Zellbezügen' und Artikel xllimit3 'Maximale Länge des Zellinhaltes'.

$MAPPE
$ZELLE
197 Grösse des Innenrings eines Ringdiagrammes Excel 97:    10 bis 90 Prozent
Excel 2000: 10 bis 90 Prozent
Excel 2002: 10 bis 90 Prozent

Excel 2003: 10 bis 90 Prozent

Eine Beschreibung sämtlicher Diagramm-Limitationen finden Sie auf der Seite Limitationen von Diagrammen.

$DIAGRAMM
198 Maximale Anzahl Elemente, die mit "Alle suchen" gefunden werden können Excel 97:    65'472 Elemente (ca. 64k)
Excel 2000: 65'472 Elemente (ca. 64k)
Excel 2002: 65'472 Elemente (ca. 64k)

Excel 2003: 65'472 Elemente (ca. 64k)

Excel 2007: ca. 2 Milliarden Elemente

Anmerkung des Autors:
Ich muss zugeben, dass ich die Funktionalität "Alle suchen" (engl. Find All) nicht kenne. Ich weiss aber aus Berichten im Internet, dass Excel 2007 erheblich mehr Elemente findet als die Vorgängerversionen.

Informationen über die Limitationen und Spezifikationen von Microsoft Excel 2007 finden Sie auf der Seite Limitationen in Microsoft Excel 2007.

$EXCEL
199 Maximale Anzahl Kategorien für benutzerdefinierte Funktionen Excel 97:    32 Kategorien
Excel 2000: 32 Kategorien
Excel 2002: 32 Kategorien

Excel 2003: 32 Kategorien

Excel 2007: 255 Kategorien

Im Fenster "Funktion einfügen" (Menübefehl Einfügen/Funktion) sind alle Tabellenblatt-Funktionen aufgelistet, eingeteilt in verschiedene Kategorien. Benutzerdefinierte Funktionen kann man eigenen, neu erstellten Kategorien hinzufügen. Die bisherige maximale Anzahl von 32 Kategorien wurde bei Excel Version 12 auf 255 Kategorien erhöht.

Informationen über die Limitationen und Spezifikationen von Microsoft Excel 2007 finden Sie auf der Seite Limitationen in Microsoft Excel 2007.

$EXCEL
$FORMEL

Zur Limitationen-Übersicht To Top


Haben Sie Fragen, Anregungen oder einen Fehler entdeckt?
Kontakt zum Autor

Zuletzt aktualisiert am 17.12.2008 / 08:00 Uhr
Zuletzt kontrolliert am 19.12.2008 / 17:00 Uhr
© 2002-2009 by Philipp von Wartburg, Schweiz
Alle Rechte vorbehalten